KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Umwelt, Co2, Veredelung, Ökojeans, Naturprodukte, Zeitgenössische malerei

zeitgenössischer MalerNachhaltigkeitRealismusgegenständlich

  • Avatar
    Von Hans Jörg Hamann hochgeladen im Album Der Umweltschrei

    Der zeitgenössische Maler Hans-Jörg Hamann, malt aus rückgewonnenen Substanzen, ökologisch-politisch geprägte gegenständliche bis total abstrakte Gemälde. Der Künstler Hans-Jörg Hamann erzielt mit diesen völlig neuen, vorher noch nie dagewesenen Malsubstanzen, außergewöhnliche Effekte und Strukturen. Die zurückgewonnenen Substanzen stammen aus einem Deutsch-Vietnamesischen Öko-Entwicklungs-Projekt aus Ha Nam für 100% abwasserfreie und CO2 neutrale produktionelle Jeansveredelungen. Das Forschungs- und Entwicklungsteam unter der ehrenamtlichen Leitung des Künstlers Hans-Jörg Hamann hat in den letzten 20 Jahren bisher einzigartige Ergebnisse weltweit erzielt und bereits umfangreiche deutsche, europäische und US-Patente erworben. Die Technologie wurde mit dem höchsten Fördersatz der EU gefördert. Der Künstler malt im direkten produktionellen und human-sozialen Umfeld seine aussagekräftigen und strukturellen neuartigen Gemälde. Die Gemäldeausstellung "Der Umweltschrei" ist mit den außergewöhnlichen produktionell bereits durchführbaren Umweltlösungen aus dem Öko-Projekt bundesweit bekannt geworden. Insbesondere die Innovation der Rückgewinnung von rein biologischen Veredelungs-substanzen als Abfallprodukt und Umwandlung zu neuartigen Malsubstanzen hat dabei eine große umweltpolitische Bedeutung. Sie steht im grundsätzlichen Widerspruch aller bisherigen chemischen Textil -Veredelungen und ihrer Probleme. Dem Künstler und Entwickler gelingt es in einzigartiger Weise, auch für den Betrachter sicht- und fühlbar, geistige und stoffliche Substanzen zu einer Materie direkt mit den Gemälden zu verschmelzen. Auch die räumlichen Lichtsubstanzen verbinden sich mit der Materie im Tagesverlauf erkennbar. Die Farbreaktionen, Oberflächen und Materialien verändern sich durch die Mal-und Umformungsprozesse dabei aus ihrer vorherigen Struktur und natürlichen Beschaffenheit. Der Künstler nutzt seine tiefen Erkenntnisse von biologischen Reaktionen auch in seinen Umformungsprozessen. Alle bisherigen Malsubstanzen wie Oel, Acryl, Tempra oder Aquarell z. B. können das Licht in so natürlicher Weise nicht mit einbeziehen.

Titel Abendsonne am Bergsee
Material, TechnikÖkogemälde
Format 81x82x6cm
Jahr, Ort2012
Preis 1690 EUR Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info719