KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Tiere, Keramik, Skulptur, Realismus, Hund, Dackel

DackelKeramikRealistischHund

  • Avatar
    Von Jutta Reiss hochgeladen

    Fertig für Brand! Bella bleibt natürlich nicht rot - habe den grob strukturierten Bildhauerton in Lachs mal mit African Stone quasi als Engobe bepinselt! Das müsste eigentlich recht gut kommen! Bin gespannt auf einen Brand bei 1100 Grad - dürfte dann hoffentlich eine nette Farbe geben, bei der auch Ausdruck und Feinheiten besser rauskommen als es jetzt der Fall ist!

TitelDackel
Material, TechnikTon
Format 40 cm
Jahr, Ort2013
Preis verkauft
Tags
Kategorien
Info1447 6 3 4.2 von 6 - 5 Stimmen
  • 6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Jutta Reiss
    Jutta Reiss
    Vielen Dank! Ja, es hat etwas gedauert und ich bin einige Irrwege gegangen (brotlose Kunst ... man muss ja erst mal .... kaufmännische Ausbildung ... Arbeit ... etc.) aber auch diese haben eigentlich nicht geschadet. Schließlich muss man ja kalkulieren können, mit den edv-technischen Möglichkeiten umgehen ... trotzdem fällt mir eine Selbstvermarktung sehr schwer, es kostet Zeit und Überwindung! Letzten Endes hilft die eigene Begeisterung für die Ausdrucksmöglichkeiten als Antrieb, aber wenn die vorhanden ist (sage ich unseren Kindern immer) dann ist Arbeit keine Arbeit sondern Erfüllung! Was für einen Stellenwert hat denn die Kunst in Deinem Leben? GLG und einen schönen Tag!
  • Gast , 1
    Dann hast Du den Deiner Neigung entsprechenden Beruf gewählt, was man an Deinen schönen Arbeiten unschwer erkennen kann...GLG und einen schönen Abend
  • Jutta Reiss
    Jutta Reiss
    Vielen Dank Andrea! Ja, das Dackelchen wird sicher nett, obwohl ich mich mittlerweile schon ein bisschen zur Ordnung rufen muss, um so eine Arbeit auch ernst zu nehmen. Man wird, wenn man die Kunst als Beruf betreibt, irgendwann thementechnisch anspruchsvoller - trotzdem verdient es jeder Auftrag wirklich gewissenhaft ausgeführt zu werden! Da ich zunehmend Ton als Basis für die Originale in Bronze benutze, fällt es mir manchmal schwer in der brennbaren Systematik zu bleiben. Da war der Auftrag für den Dackel eine gute Vorübung für die nächste Aufgabe der Darstellung des Eberhard I. Die erfordert jetzt richtig Intensität! Als Hobby habe ich das Modellieren übrigens nie betrachtet, ehrlich gesagt habe ich gar keine Hobbys - deshalb habe ich mir auch damals direkt einen Brennofen angeschafft - Toplader - reicht für den 1,5 Dackel! Jetzt habe ich einen großen - ca. 70 x 110 - da kann man schon mal eine ordentliche Arbeit reinstecken! Aber Transport ist bei den komplizierteren Arbeiten, wie z.B. die Arbeiten der Lebensader Rhein, schon im gebrannten Zustand ein dickes Risiko. Ach, was ist das schön wenn man Aufträge für Bronze hat ... da passiert dann nichts mehr dran :-)!
  • Gast , 1
    Hallo Andrea, Bella trocknet noch still vor sich hin! Modellierung ist am 4.4 fertig geworden - 14 Tage Trocknung ist schon gut ... dann Brand und dann stelle ich sie Euch auch gleich ins Netz. Bin selbst gespannt auf die Farbe. Der eigentliche Ton ist Bildhauerton in Lachs/Lederfarbe und ich habe schwarzen Ton dünn drüber gebracht.

    Der wird bestimmt knuffig. Ich bewundere Deine tollen Arbeiten. Mit Ton hab ich mich vor Jahren auch schon, allerdings nur kurz auseinandergesetzt. Ein schönes Hobby. Wenn man selbst keinen Ofen besitzt ist's allerdings immer so ne Sache mit dem Transport... LG
  • Jutta Reiss
    Jutta Reiss
    Hallo Andrea, Bella trocknet noch still vor sich hin! Modellierung ist am 4.4 fertig geworden - 14 Tage Trocknung ist schon gut ... dann Brand und dann stelle ich sie Euch auch gleich ins Netz. Bin selbst gespannt auf die Farbe. Der eigentliche Ton ist Bildhauerton in Lachs/Lederfarbe und ich habe schwarzen Ton dünn drüber gebracht.
  • Gast , 1
    Hallo Jutta, Du hast uns die fertige Dackeldame bisher vorenthalten. Zeigst Du sie uns denn noch? LG