KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Schwung, Arm, Lügen, Fieber, Sinnlos, Blut

BösesteinernSteinversteint

  • Avatar
    Von Dirk Dautzenberg hochgeladen

    "...nur das Böse bleibt im Inneren versteint..." Hommage an Georg Kreissler.
    Symptom stabilisiert kapitalistische Kulturhegemonie; Ästhetik der Entfremdung.

Titel(Böse2 pm pm pm 02 pm 1 pm pm pm 01); böse
Material, Technikdigitale Bilddatei mit Mandelbub3D
Format 4000x3000px; jpg-7,4MB
Jahr, Ort2013, Friedberg
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info1065 4 3 4.3 von 6 - 3 Stimmen
  • 4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Dirk Dautzenberg
    Dirk Dautzenberg
    das sind imposante Strukturen Dirk...zerrissen und zerfleddert aber trotzdem zusammengewachsen und stabil.
    GGGGLGF

    Danke für Dein Interesse an dem Bild.
    ...man kann auch verschiedene Fratzen etc. entdecke, zB ein Paviankopf...
  • Gast , 3
    das sind imposante Strukturen Dirk...zerrissen und zerfleddert aber trotzdem zusammengewachsen und stabil.
    GGGGLGF
  • Dirk Dautzenberg
    Dirk Dautzenberg
    Liebe Jaska, danke für Deine ausführliche Antwort. Ich freue mich sehr, dass Du trotz schwerer Lebenszeiten doch wieder zu einer positiven Ausstrahlung gefunden hast. Deine Bilder geben mir meistens, trotz aller Schwere des Lebens, die Du offensichtlich auch erfahren hast und die auch in Deinen positiven Frauenbildern fuer mich immer auch wieder anklingen oder durchscheinen, eine positive Grundstimmung. Du verstehst es in Deinen Bildern auch problematische Merkmale zum Liebenswerten zu kehren (und was bliebe auch in einer Beziehung, wenn nichts zu verzeihen gäbe?). Ja, mich beschäftigt "das Böse" sehr. Ich sehe es in der "Entfremdung" des Menschen (von sich selbst, von seiner Arbeit, von der Natur, von der menschlichen Gemeinschaft...usw.).
    Liebe Grüße, Dirk
  • Hanne Neß
    Hanne Neß
    Das "Böse" bewegt Dich z.Z. offenbar, lieber Dirk! Es gab eine Zeit, wo die Betrachter meine Werke mit den Worten "die sind aber dunkel" kommentierten. In der Tat gab es diese dunklen Zeiten bei mir. Ein wenig lag es auch daran, dass ich alte, eigentlich nicht mehr verwendbare düstere Arbeiten aus Seide zerschnitten und zerrissen wieder in einem anderen Kontext zusammengefügt hatte. Es begann ein ganz neuer Arbeitsprozess, ein Wechsel meiner Technik! Trotzdem antwortete ich immer -und das war sicher auch so- "das Leben ist auch nicht immer lieb mit einem". Die Zeiten ändern sich halt und dann.... Ich freue mich so sehr, dass ich heute offenbar mit dem Bild Licht in Deine Stimmung katapulieren konnte.LG