KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Schneiden, Berge, Ungewiß, Opale, Befreien, Steinig

SchneidenFluchtgeschnittenPerspektive

Titel(130506 opal 011 pm pm pm); Wandern im Opalgebirge
Material, Technikdigitale Bilddatei erstellt mit Mandelbulb3D
Format 5000x5000px, jpg-18MB
Jahr, Ort2013, Friedberg
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info1261 2 2 6 von 6 - 1 Stimme
  • 2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Dirk Dautzenberg
    Dirk Dautzenberg
    Liebe Gisela, danke für Deinen Kommentar!
    Ja, da gibt es nicht viel zu begreifen oder zu verstehen, es wird immer zu viel vom Kopf her über "Kunst" geredet. Du machst es genau richtig. Entweder es sagt einem was, man fühlt sich angeregt, die Phantasie, die Imagination, das Gefühl kommen in Bewegung, oder eben nicht. Hängt viel vom Betrachter ab. Als Einziges gilt für mich: Gemeinplätze und Verlogenheit haben in den Werken nichts zu suchen! Wer weiß schon heute, was Kunst ist, und was nicht, Gerhard Richter meinte einmal: "Die ganze Kunstszene ist ein riesiges Theater der Armseligkeit, der Lüge, des Betrugs, der Verkommenheit, Elend, Dummheit, Unsinn, Frechheit." LG Dirk
  • Gast , 1
    ich begreife noch nicht viel von der digitalen kunst.
    aber die struktur und farben gefallen mir gut. nehme einfach, was ich sehe.
    man muß ja nicht alles verstehen um es zu beurteilen