KunstNet nutzt Cookies. Details.
Schrei, Wut, Ärger, Zorn, Aquarellmalerei, Portrait

SchreiWutärgerZorn

  • Avatar
    Von Thomas Müller hochgeladen

    (so sehe ich aus wenn wieder mal mein Pinsel anders will als ich)

TitelBesessen
Material, TechnikAquarell auf Papier
Format 24 x 32 cm
Jahr, Ort2013 / Lage
Preis verkauft
Tags
Kategorien
Info1349 12 19 5.3 von 6 - 9 Stimmen
  • 12 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • ClaudiaDelissen
    ClaudiaDelissen
    Also ich find es auch seehr lebendig. Das gefällt mir sehr gut!
  • Thomas Müller
    Thomas Müller
    Ein ganz lieben Dank (mir geht es schon wieder besser) ;-)
    Thomas
  • Marion-Gemmer
    Marion-Gemmer
    "WAAAAAAAHHHHHNSINNN !!"
  • INFARBE
    INFARBE
    Das oben beschriebene Gefühlt kenne ich...

    Das Bild ist klasse und hat eine tolle Lebendigkeit!
    LG
    Marion
  • Edena
    Edena
    Klasse!!!
  • Gaby Bertram
    Gaby Bertram
    Wow !!
  • LillaVarhelyi
    LillaVarhelyi
    schrei ruhig öfters....das bild ist voller energie...klasse!
    lg lilla
  • Thomas Müller
    Thomas Müller
    man hört ihn schreien, wieder ein Meisterwerk ********* lg Agnes♥


    ...er schreit verdammte Sch......!
    :-)
    Danke !
  • Agnes
    Agnes
    man hört ihn schreien, wieder ein Meisterwerk ********* lg Agnes♥
  • Thomas Müller
    Thomas Müller
    Man bekommt große Lust, dir zuzuschauen beim Malen - mit der Vorstellung im Kopf, dass alles sehr, sehr schnell geht ;-). Farbe und Motivlinien scheinen sicher und präzis aus dem Pinsel zu fließen. Mich würde interessieren, ob du einen bereits "vorgedachten" Titel während der Arbeit "interpretierst", oder ob du primär einen Charakter portraitierst und danach die Benennung erstellst.


    Ja, manchmal bin ich auch zu schnell :-)
    Der Titel entsteht hinterher, aber natürlich weiß ich vorher was ich malen will.
    Danke für deine Anmerkungen
    LG
    Thomas
  • Vaga
    Vaga
    Man bekommt große Lust, dir zuzuschauen beim Malen - mit der Vorstellung im Kopf, dass alles sehr, sehr schnell geht ;-). Farbe und Motivlinien scheinen sicher und präzis aus dem Pinsel zu fließen. Mich würde interessieren, ob du einen bereits "vorgedachten" Titel während der Arbeit "interpretierst", oder ob du primär einen Charakter portraitierst und danach die Benennung erstellst.
  • kazctiW-alesiG
    klasse