KunstNet nutzt Cookies. Details.
Holz, Kunsthandwerk

HolzKunsthandwerk

  • Von Paul Mang hochgeladen

    uraltes Eibenholz - Spiegel mancher Seele

TitelAbgründe
Material, TechnikEibenholz / Handgedrechselt
Jahr, OrtHolzkirchen 2003
Preis 450 €
Tags
Kategorien
Info1600 13 1 5.6 von 6 - 9 Stimmen
  • 13 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • S_aruaL
    Ich schließe mich Micha an!!
  • Michael Tamoszus
    Michael Tamoszus
    Genial !!!
    Gruß
    Micha
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    oops, ich dacht es wäre ein kürbis,
    so auf den ersten blick
    sorry ;-))
    sieht interessant aus, lg angy ;-))
  • elezzuw
    Lisaaaa! Kugel!!! Das ist doch der Mars!
  • lisa
    lisa
    diese Kugel z.B. .. wundervoll
  • Paul Mang
    Paul Mang
    der durchmesser der kugel beträgt ca. 9,5 cm
  • Helga Christine Leohold
    Helga Christine Leohold
    Das ist ja traumschön! Wie groß ist die denn? Man möchte sie wirklich sofort in die Hand nehmen und die Kraft fühlen, die darin steckt!
  • relttaSareV
    Man möchte sie anfassen mit beiden Händen und eine Zeit lang festhalten, um diese Schönheit mit der Haut zu spüren. Holz ist etwas Wunderbares, und so ein "Stück" besonders! Gruß!
  • Paul Mang
    Paul Mang
    ich antworte einfach mal hier (ist hoffentlich richtig!
    also... der riss ist im holz - der stamm war ca. 200 jahre alt als ich in fand. die linien sind nicht gemalt sondern im holz - der extreme riss im holz ist vermutlich ein blitzschlag -
    danke für die kommentare !! ich freu mich sehr darüber
  • paracryl
    paracryl
    Das habe ich auf ner Ausstellung dieses Jahr mal gesehen. Ist ein tolles Gefühl, wenn man das in der Hand hält. @Peter: Die Risse sind glaub ich in dem Holz scho drin. Durchs trocknen.
  • imihsas
    das ist sicher die maserung des holzes peter... muß irrsinnig schwer sein sowas zu drehen, ohne das einem ecken abspringen... toll...
  • reteP
    Noch eine Frage: SInd die Linien gemalt oder im Holz? Ich kann mich nicht sattsehen...!
  • reteP
    Atemberaubend, wie Du einen Riss in das Kunstwerk einarbeitest. Grandios!