Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
Abstrakt, Dunkel, Menschen, Schwarz, Seele, Blumen

KunstMenschenSeeleAbstraktion

  • Avatar
    Von Azio Biasini hochgeladen am 17.07.2013

    Mehr von mir auf: https://aziobiasini.jimdo.com/
    Lügen sind "blumige" Worte aus den Tiefen der Angst. Eine verletzende Maske hinter der wir uns verstecken, vielleicht um selber nicht verletzt zu werden?
    Oder sind sie nur ein Spiel auf Kosten anderer, ein Spiel der Eitelkeit?
    Ich sage dir was du hören willst und gebe dir das Gefühl besonders zu sein. Doch in Wahrheit jongliere ich nur mit deiner Seele!
    Die Kunst des Lügens, perfekt beherrscht von Unzufriedenheit und Selbsthass. Sie stopft Löcher in der Seele und betäubt den Selbsthass für kurze Zeit...

TitelDie "Kunst" des Lügens
Material, TechnikAcryl
Format 30 x 40 cm
Jahr, Ort2013, Itzehoe
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info895 9 3 1 5.5 von 6 - 2 Stimmen
  • 9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Bianca Kintzel
    Bianca Kintzel
    Ahhhhh jetz weiss ich wieso :-)
  • Azio Biasini
    Azio Biasini
    Das grünzüngelnde Rosengespuck kratzt gut!


    ...und es tut zudem noch fürchterlich weh.
    Danke fürs Schieben :-).
  • Gast , 5
    Das grünzüngelnde Rosengespuck kratzt gut!
  • Azio Biasini
    Azio Biasini
    @ja ja nee nee: In diesem Bild steckt eine Menge meiner Wut, Agressionen, aber auch Traurigkeit und Selbtzweifel drin.
    Eine für mich tiefgreifende Erfahrung die ich die letzten Tage gemacht habe, musste ich auf die Leinwand bringen...
    Das mein Bild dieses Gefühl in Dir auslöst, sehe ich als ein Kompliment an. Vielen Dank :-).
  • ja ja nee nee
    ja ja nee nee
    das bild berührt mich tief, ich spüre so viel leid, muß weinen ..
  • Azio Biasini
    Azio Biasini
    @Frank Blecher: Mit dieser philosophischen Frage könnte man ganze Internet-Foren füllen und würde nie zu einem Ende kommen...

    @Frank Eichenberg: Stimmt! Ein Kind begreift den Sinn einer Lüge erst ab 4 Jahren. Ab dann kann es bewusst lügen und versteht auch, das es daraus einen persönlichen Vorteil ziehen kann. Im Alter von 0-3 Jahren kann ein Kind nicht lügen, ihm fehlt dazu die Fähigkeit sich in andere reinzuversetzten...
  • Frank Blecher
    Um eine Lüge moralisch zu bewerten muss man die Motive der Lüge enttarnen.
    Außerdem ist das Beziehungsverhältnis zwischen dem Lügendem und dem Belogenem
    zu berücksichtigen. Darüberhinaus belügt sich meiner Meinung nach jeder Mensch täglich selbst, Kompensation, um sein seelisches Gleichgewicht zu halten. Dann gibt`s ne Menge Definitionsfragen zu klären: Was ist eigentlich wahr? Mathematisch? Zählen Halbwahrheiten zur Lüge? Sind falsche irrtümliche Überzeugungen auch Lügen?
    Ein Beispiel: In der Toxikologie können zwei einzeln völlig unbedenkliche Substanzen in der Kombinationswirkung ein hoch toxisches Gift ergeben; hier ist die mathematische Gleichung 0+0=0 falsch! Miese Lügen sind für mich "vorsätzliche Täuschungen anderer, um sich eigene Vorteile zu verschaffen", das sind bäh-pfui-Lügen!"
    Lügen um eigene Nachteile zu vermeiden...geht so; Lügen um den sozialen Frieden zu wahren, Okay, Lügen um andere zu schützen (..du wirst sicher wieder gesund, ich weiß es") sind Medizin.....:-)
  • Frank Eichenberg
    Frank Eichenberg
    Lügen sind auch eine sehr komplizierte konstruktion. Um zu funktionieren muß alles stimmen-
    sie sind eine ganz eigene Welt die, je länger sie bestehen muss, dem Erfinder alles abverlangt.
    Ich habe irgendwo gelesen, dass der Prozess einer Lüge in der Kindheit das zusammenwachsen der Neuronen durch Synapsen beschleunigt.
    Also ich halte die Lüge für ein schützenswertes Gebäude;)
  • Frank Blecher
    "Quid est veritas ? "

Bisher: 490.904 Kunstwerke,  1.931.298 Kommentare,  247.263.915 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚Die "Kunst" des Lügens‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.