KunstNet nutzt Cookies. Details.
Synästhesie, Ölmalerei, Malerei, Abstrakt

SynästhesieÖlfarbenMalereiAbstrakt

  • Von Wolkenfrosch hochgeladen im Album Synästhesiebilder

    Zusammenfassung meiner Synästhesiene beim Hören des Techno-Songs "Pong" von der Gruppe "Eisenfunk".

    Eisenfunk - Pong
    Eine Erklärung zum Phänomen der Synästhesie gibt es auf meiner Profilseite.

TitelPong
Material, TechnikÖlfarben auf Ölmalblock
Format DIN-A-3
Jahr, OrtAugust 2013
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info922 9 13 2 5.5 von 6 - 2 Stimmen
  • 9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Antje Fesl
    Antje Fesl
    Hier kann man auch wieder ein bisschen "Musik sehen".
  • Wolkenfrosch
    Wolkenfrosch
    Danke für den neuen Anschubser
  • FANTASY
    FANTASY
    Bild und Musik !!! Klasse :) Ich bewundere Es !
    Gruß
    Mariola
  • ipa
    ipa
    eine schöne, fantasievolle Form u. Farbgestaltung!! LG Irmgard
  • kazctiW-alesiG
    ja, ich beachte Deine Bilder auch immer wieder gerne und lasse sie nicht aus den Augen. Da findet ein sehr schönes Chaos in Deinem Kopf statt.
    Freu mich immer wieder darüber.
  • Wolkenfrosch
    Wolkenfrosch
    Danke; Klaus, für den ausführlichen Kommentar. Ja, in meinen Phantasiebildern vermische ich gerne moderne Wissenschaft und Fantasy-Themen. Ist halt das Chaos in meinem Kopf...
    Die Synästhesie ist allerdings ein ganz anderes Kapitel, das ist eine andere Art der Wahrnehmung. Phantasiebilder und Synästhesie haben allerdings nichts miteinander zu tun, wenn auch in einigen Phantasiebildern etwas Synästhesie mit eingearbeitet ist.
  • Klaus
    Klaus
    Habe mir diese/deine Bilder fast alle angesehen und muss sagen: das ist für mich etwas irgendwie Neues und sehr Interressantes. Neben den vielfältigen Randfiguren, die einerseits Wurzeln aus der Sagen- und Märchenwelt und Anleihen in der Präastronautik finden, als auch die naturwisenschaftlich-technischen Bezüge aus der Computerszene (64bit :) oder chemisch-physikalischer Prozesse, als auch die ökologischen und menschlich/politischen Aspekte bilden ein dichtes Motivwerk, dem man sich erstmal nicht entziehen kann, und es treibt einen dazu, dieses optische Neuland zu erkunden/entdecken... (so sieht es ein Nicht-Synästhetiker :) - Ich empfinde es als Bereicherung, eine Welt jenseits des persönlichen Wahrnehmungshorizontes zu entdecken ! Es gäbe noch einiges mehr zu sagen, will aber nicht alles hier volltexten, ich hoffe, das diese Werke eine weite Beachtung finden :)
  • Wolkenfrosch
    Wolkenfrosch
    Danke.
    Freut mich, daß es Dir gefällt.
  • FANTASY
    FANTASY
    .... ich "" Höre Dein Bild " !!! beeindruckend und interessant ......... !!!!

    Grüß