KunstNet nutzt Cookies. Details.
Montreux, Schweiz, Genfer see, 1961, Künstler, Düsseldorf

MontreuxSchweizgenfer see1961

TitelMontreux, Schweiz, Genfer See
Material, TechnikZeichnung auf Papier
Format 17,8 x 14 cm
Jahr, Ort1961
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info496 8 1.5 von 6 - 4 Stimmen
  • 8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian


    Ach, ich denke du siehst das zu eng xylo. Du walzt das Bild quasi platt mit Deinen vermeintlich realeren, korrekteren Eindrücken.

    Das Dinge, die weit weg sind, klein erscheinen, liegt nicht daran, dass sie wirklich klein sind, sondern an dem Effekt den die Linse verursacht, durch die du wahrnimmst.
    Tatsächlich ist das Kleiner werden mit der Entfernung keine Eigenschaft entfernter Objekte.
    Ja ich weiß, das ist schwierig zu abstrahieren oder sich nur vorzustellen - z.B. die Sonne, bzw. deren Licht, stets "Gesichtsfeld" füllend -, da es vollkommen gegen die optische Gewohnheit spricht; obwohl den Fakt das entfernte Ding betreffend niemand leugnen wird. Sind doch keine umgekehrten Scheinriesen :D.
    Und natürlich ist dieser optische Effekt nützlich, um im Zusammenhang mit Bewegung, Entfernung zu lernen und dann einschätzen zu können.

    Aber wo steht denn geschrieben, dass ich meinen Eindruck der Wirklichkeit auch immer optisch korrekt wiedergeben muss? Dat is doch hier nu schon längst gegessen das Thema, dachte ich.

    Der Mann hat das halt wahrscheinlich so wahrgenommen, empfunden, was auch immer ...

    Und was interessieren mich die Tags? Ich bin keine Suchmaschine.

    Ich mag die Bilder. Schöne Skizze. :)

  • xylo
    xylo
    Doppelt sorry.


    Die Hügelchen im Hintergrund sind eine echte Frechheit!
  • xylo
    xylo
    Na ja... also die Ecke, damit meine ich, ich bin über das Vaadtland (am Genfer See entlang) mit dem Zug Richtung Crans Montana gefahren. Da mein Schwager ebenfalls in der Nähe von Montreux wohnt, kenne ich die Bergseiten sehr gut. (Von der Schweizer Seeseite aus, schaut man übrigens Richtung Frankreich)



    http://www.google.ch/imgres?imgurl=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/41/Montreux2004.jpg/280px-Montreux2004.jpg&imgrefurl=http://de.wikipedia.org/wiki/Montreux&h=210&w=280&sz=12&tbnid=1Gw78okJJrRBIM:&tbnh=92&tbnw=122&zoom=1&usg=__GB_kTVQGZEr6ZREK3gB7oLrKzss=&docid=Q3ALzLJuY-SYNM&sa=X&ei=uM01Usz2JcbCtQaHmYBA&ved=0CEoQ9QEwBg&dur=2079

    Und wenn man, so wie Herr Prof. Janssen, es darstellt, auf dem französischen Ufer steht, ist Montreux gaaaanz weit entfernt und man muss sogar ein Fernglas nehmen um die schweizer Seite zu sehen. Montreux sieht übrigens völlig anders aus. Der See (der wirklich auch sehr, sehr breit ist) sieht hier aus wie ein Fluss.

    Wir sitzen hier zu mehreren Ortskundigen und versuchen die Tags mit dem Bild in Einklang zu bekommen.
    Einer der Schweizer meinte soeeben, das da jemand zu tief ins (Fern)Glas geschaut hat, bevor er malte.

    Mit solch einer Skizze tut man meines Erachtens, dem verstorbenen Künstler keinen Gefallen!
    Gibts eigentlich auch eine Zensur für Tags?
  • absurd-real
    absurd-real


    Deine Interpretation, Dein Empfinden, Alex.


    Ja, ich weiß.
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian


    Deine Interpretation, Dein Empfinden, Alex.
    Wär ich Herr Unbequem, würd ich schreiben, dass Dein Satz sehr viel über Dich aussagt.
    Zum Glück bin ich nicht Herr Unbequem :D

  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian


    Urlaub inner Ecke? :D

  • absurd-real
    absurd-real
    Der Titel Kunstprofessor klingt eh peinlich. Als ob jemand allwissende Ahnung von Kunst hätte. So´n Quark.
  • xylo
    xylo
    Boh...neeeeeeee ECHT NICHT! Komme soeben (vor 5 Stunden) aus dem Urlaub, den ich in der Ecke verbracht habe. Geht garnicht, sorry.

    UND DIESE GRAUENHAFTEN TAGS DAZU:
    Holocaust, Malverbot, Kunst mieten, entartete Kunst
    einfach ÄTZEND