KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • Avatar
    Von Nassauischer Kunstverein hochgeladen

    © Anja Kirchner und David Panos. Courtesy: Die Künstler, Hollybush Gardens
    __________________________
    10. Oktober 2013 bis 24. November 2013
    Die Videoarbeit Ultimate Substance setzt sich in assoziativer Bezugnahme auf Archäologie, Philosophie, Mathematik und Ritual mit der Hypothese auseinander, dass die Einführung des Münzgeldes im antiken Griechenland einen tiefgehenden Erkenntniswandel mit sich brachte, der zur Entstehung der westlichen philosophischen, wissenschaftlichen und dramaturgischen Traditionen führte.
    Gefilmt wurde «Ultimate Substance» im und rund um das Numismatische Museum in Athen und in Lavreotiki, dem nahen Bergbaugebiet, aus dem das Silber als materielle Basis gewonnen wurde, auf der sich der klassische Athener Stadtstaat gründete. Im Unterschied zum populären Bild der Akropolis können die riesigen Bergbauanlagen als ein Umkehrbild der Antike betrachtet werden. In der Römerzeit stillgelegt, wurden die Minen im 19. Jahrhundert wiederentdeckt und machten Lavrio zur ersten Industriestadt des modernen griechischen Staates.
    Die fragmentarische Struktur des Films untersucht, wie sich die unterschiedlichen temporären Stränge im Laufe der Zeit zusammenfügten und unser heutiges Verständnis der Unterscheidung sinnlicher und abstrakter Formen des Wissens und der Erfahrung beeinflusst haben.
    Im Rahmen des B3 Parcours
    ______________________________
    10. October 2013 to 24. November 2013
    Drawing on references from archaeology, philosophy, mathematics and ritual, Ultimate Substance departs from the hypothesis that the introduction of coinage in the ancient Greek world effected a profound cognitive shift that was key to the emergence of western philosophic, scientific and dramatic traditions.
    The work was made during a year in Greece and filmed in and around the Numismatic Museum, Athens and Lavreotiki, a nearby mining district, which provided the silver that constituted the material base on which the edifice of the classical Athenian city-state was founded. In contradistinction to the popular image of the acropolis, the vast mining galleries propose an inverse image of antiquity. Abandoned in Roman times, the mines were re-discovered in the 19th Century making Lavrio the first factory town of the modern Greek state.
    The film's fragmented structure explores how these different temporal strands have become compounded in time, and the impact of this subterranean history on our present understanding of the division between sensual and abstract forms of knowledge and experience.
    On the occasion of B3 Parcours
    _________________
    Nassauischer Kunstverein Wiesbaden
    Wilhelmstraße 15
    65185 Wiesbaden
    Öffnungszeiten: Di, 14–20 Uhr, Mi–Fr, 14–18 Uhr, Sa+So, 11–18 Uhr /
    Opening hours: Tue, 2–8 pm, Wed–Fri, 2–6 pm, Sat+Sun, 11 am–6 pm

TitelAnja Kirschner and David Panos / Ultimate Substance
Tags
    Kategorien
    Info486