KunstNet nutzt Cookies. Details.
Mischtechnik, Surreal, Herbst, Zustand

Titelder Herbst ist kein ruhiger Zustand.
Jahr, OrtNov. 2013
Tags
    Kategorien
    Info826 24 30 1 5.4 von 6 - 14 Stimmen
    • 24 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Vaga
      Vaga
      wunderschön traurig ...LGM.
      Danke fürs Feedback, Monka.
    • Monka
      Monka
      wunderschön traurig ...LGM.
    • Vaga
      Vaga
      Wenn ich heute auf Deine "Mischtechnik" schaue, erscheint sie mir garnicht surrealistisch. Nach meinem Dafürhalten hast Du Dich hier selbst portraitiert, verglichen mit dem kleinen Foto zu Deiner KN-site. Sehr gut. Den nicht ruhigen Zustand hast Du mit der Nach-links-Verschiebung erreicht. Tolle Lösung.
      LG Peter

      Vieles fließt ja aus dem Unbewussten hinein in die kreative Arbeit, zumindest in so genannten ungeplanten bzw. sich erst während der Arbeit entwickelnden Motiven. Beabsichtigt hatte ich nicht, mich selbst zu porträtieren - und mein Konterfei im Spiegel gibt mir auch recht, dass es hier nicht der Fall ist. Aber nichtsdestotrotz ist deine Sicht auf das Bild eine äußerst interessante. Lb. Gruß und vielen Dank fürs Kommentieren.
    • Peter Oelker
      Peter Oelker
      Wenn ich heute auf Deine "Mischtechnik" schaue, erscheint sie mir garnicht surrealistisch. Nach meinem Dafürhalten hast Du Dich hier selbst portraitiert, verglichen mit dem kleinen Foto zu Deiner KN-site. Sehr gut. Den nicht ruhigen Zustand hast Du mit der Nach-links-Verschiebung erreicht. Tolle Lösung.
      LG Peter
    • Vaga
      Vaga
      Liebe Vaga,
      auch ich wünsche dir ganz viel Glück für 2014!
      Gruß
      Sabina

      Danke herzlich, liebe Tänzerin ;-).
    • seiltaenzer
      seiltaenzer
      Liebe Vaga,
      auch ich wünsche dir ganz viel Glück für 2014!
      Gruß
      Sabina
    • Vaga
      Vaga
      Großartig!

      Das freut mich sehr!
    • Paul Papenburg
      Paul Papenburg
      Großartig!
    • Vaga
      Vaga
      sehr schöner Malstil. Ein tolles Bild

      Danke für den Kommentar, Gisela.
    • Vaga
      Vaga
      dein Herbst hat sehr viel Licht und eine wunderbare Melancholie schwingt mit...............

      Ich danke dir, Seiltänzerin, dass du hier warst.
    • kazctiW-alesiG
      sehr schöner Malstil. Ein tolles Bild
    • seiltaenzer
      seiltaenzer
      dein Herbst hat sehr viel Licht und eine wunderbare Melancholie schwingt mit...............
    • Vaga
      Vaga
      Herzlichen Dank, mad und die!
    • eid
      .... so viel gefühl, vaga
    • mad
      mad
      schön
    • Vaga
      Vaga
      super Werk Vaga....vonwegen ruhigen Zustand....wann gibt es den? möglicherweise wenn wir im Land der Träume sind und auch da gibt es alle möglichen Aufregungen.......
      vlg.mm

      Danke, Margarethe, für deinen "unruhigen" Gedankenausflug ;-).
    • Margarethe Meixner
      Margarethe Meixner
      super Werk Vaga....vonwegen ruhigen Zustand....wann gibt es den? möglicherweise wenn wir im Land der Träume sind und auch da gibt es alle möglichen Aufregungen.......
      vlg.mm
    • Vaga
      Vaga
      Hallo Vaga
      Ein Bild das die Feinheiten und Nuancen spielen lässt. Ein toller Ausdruck, Rückblick auf einen Zeitabschnitt des Lebens, und gleichzeitig mit forschendem Blick in die Zukunft. Wie der Titel sagt, der Herbst ist die Zeit des Nachdenkens und der Beginn des Abschliessens um zur Ruhe zu kommen, eine Zeit auch die immer wieder von Stürmen aufgewühlt wird. Der Mensch ist eben Teil der Natur und unterliegt deren Regeln. Hast Du schön umgesetzt. Gruss Ruedi

      Ruedi, ich danke für deine Ausführungen. Und dass du den Herbst (bezugnehmend) in seiner Mehrdeutigkeit charakterisiertest. Lb. Grüße dir.
    • Vaga
      Vaga
      kühle Schönheit!
      mag deinen Malstil

      Vielen herzlichen Dank, draftman, für dein Feedback.
    • R. Brunner
      R. Brunner
      Hallo Vaga
      Ein Bild das die Feinheiten und Nuancen spielen lässt. Ein toller Ausdruck, Rückblick auf einen Zeitabschnitt des Lebens, und gleichzeitig mit forschendem Blick in die Zukunft. Wie der Titel sagt, der Herbst ist die Zeit des Nachdenkens und der Beginn des Abschliessens um zur Ruhe zu kommen, eine Zeit auch die immer wieder von Stürmen aufgewühlt wird. Der Mensch ist eben Teil der Natur und unterliegt deren Regeln. Hast Du schön umgesetzt. Gruss Ruedi
    • draftman
      draftman
      kühle Schönheit!
      mag deinen Malstil
    • Vaga
      Vaga
      Danke euch beiden für die unverzügliche Rückmeldung ;-).
    • eid
      das ist wahr :)
    • Kerstin-Heuser
      Kerstin-Heuser
      Das stimmt, Du hast den "Herbstzustand" toll in Deinem Bild festgehalten! LG Kerstin