KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Licht, Busch, Baum, Holz, Pflanzen, Sonne

WaldBäumeSonneMorgen

  • Avatar
    Von Winfried Ritter hochgeladen

    "Sobald wir vermögen, diese Welt als Illusion und Trugbild zu betrachten, können wir alles, was uns widerfährt, als Traum betrachten, als etwas, das vorgab zu sein, weil wir schliefen. Dann werden wir scharfsinning und zutiefst gleichgültig gegen alle Unbill und alles Unglück des Lebens. Dann sind jene, die starben, um die Ecke gebogen, und deshalb sehen wir sie nicht mehr; dann gehen jene, die leiden, an uns vorüber wie ein Albtraum, wenn wir fühlen, oder wie ein unangenehmer Tagtraum, wenn wir denken. Und unser eigenes Leid wird nicht mehr sein als dieses Nichts."

    FERNANDO PESSOA - Das Buch der Unruhe
    (* 13. Juni 1888 in Lissabon; † 30. November 1935 ebenda), eigentlich Fernando António Nogueira de Seabra Pessoa, war ein portugiesischer Dichter, Schriftsteller, Angestellter eines Handelshauses und Geisteswissenschaftler.

TitelDREAM SCRAPS 6 b
Material, TechnikCanon EOS 400D/Photoshop
Format bis 50x75 cm
Jahr, Ort2013/Althegnenberg
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info643 4 3 6 von 6 - 1 Stimme
  • 4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Vielen Dank fürs Schieben, lieber Günter!
    Liebe Grüße!

    Winni :-))
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Hallo Elvira!
    Vielen Dank und liebe Grüße!

    Winni :-)
  • Elvira Menge
    Elvira Menge
    Da hast du einen sehr schönen Text zu diesem Foto rausgesucht. LG Elvira
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Hallo Gu-ru!
    Vielen Dank fürs Schieben!
    Liebe Grüße!

    Winni :-)