KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Gaststätte, Federbett, Physiotherapeut, Übernachtung, Sohn, Frühstück

MariaJosephWeihnachtenschwanger

  • Avatar
    Von Victor Koch hochgeladen

    Maria hatte gestern Abend bei einer überlasteten Wirtin ausgeholfen und damit eine Übernachtung im warmen Federbett verdient. So weit, so schön.
    Morgens trifft sie auf den Sohn des Hauses, ein arbeitsloser Physiotherapeut, der ihr für einen halben Esel Intensiv-Schwangerschaftsgymnastik anbietet. Als sie mehrmals mit den freundlichen Worten "Es wird auf jeden Fall gut gehen, ohne dass ich mich über einen dicken Ball rolle" ablehnt, wird der Physiotherapeut unverschämt.
    Wütend verlässt Maria ohne Frühstück das Wirtshaus, nicht ohne ein "Hohlkopf!" auszustoßen.

TitelAdventskalender, 21. Tür
Material, TechnikPappe
Jahr, Ort2013
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info579 1 1 1 von 6 - 2 Stimmen
  • 1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • El-Meky
    El-Meky
    Maria raste vor Wut und ihr Magen knurrte: " Du kannst aus dem ausgestoßenen Hohlkopf eine Hohlkopfsuppe kochen . Hohlköpfe gibts an jeder Ecke. "
    Maria träumte schon immer von einer eigenen Suppenküche für Arme. was wohl Joseph dazu sagt?