Mutation, Evolutionstheorie, Kindheit, Elefanten, Illustrationen,

EvolutionstheorieElefantenlange rüsselKindheit

  • Von hochgeladen im Album vor 2013 am 09.01.2014

    Je länger ich über die Evolutionstheorie grübel, je klarer wird mir, dass die durch Mutationen ausgelösten Evolutionsschübe für die betroffenen Individuen oft nicht einfach gewesen sein können. Man stelle sich nur einmal vor, wie es dem ersten Elefanten mit langem Rüssel in seiner Kindheit ergangen sein muss.

Titel Ein Gedanke zur Evolutionstheorie
Material, Technik Stüft mit Hintergrund
Jahr, Ort 2009 / NRW
Tags
Kategorien
Info 2386 9 2 1 von 6 - 1 Stimme
  • 9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • A-Hatter
    Bei den Weibchen muss der lange Rüssel gut angekommen sein:
    Die heutige Länge dieses Greif-und Riechapparates deutet auf eine höhere Chance hin, mit langem Rüssel mehr Nachkommen in die Welt zu setzen


    So ist das Pong, doch würde ich mich durchaus wehren diese Betrachtungsweise ohne weiteres auf den "Rüssel" des menschlichen Männchens übertragen zu müssen. Nein da gibt es wohl schon noch Unterschiede will mir meinen. Aber davon hast du ja gar nix geschrieben in deinem Kommntar. Seltsam, wie kam ich nur drauf.
    ; hatter


  • Gast, 8
    Bei den Weibchen muss der lange Rüssel gut angekommen sein:
    Die heutige Länge dieses Greif-und Riechapparates deutet auf eine höhere Chance hin, mit langem Rüssel mehr Nachkommen in die Welt zu setzen
  • El-Meky
    ...von da ab wurden die mit nem langen Rüssel, Männchen genannt.
  • Gast, 6
    Der Gedanke, er hätte den gesagt "ach, LMAAA", gefällt mir besser,auch wenn es nicht zu dem Bild passen würde.
    Aber gut, Mobbing, so scheint es war schon immer präsent.
    Armer kleiner, mit dem langem Rüssel..
  • Gast, 5
    und das es kein aquarell ist!!!
  • Gast, 4
    coole idee. schade das du es nicht besser gezeichnet hast.
  • A-Hatter
    Dank euch.
    Ja, Evolution kann grausam sein!
    ;) hatter
  • Gast, 2
    Tragisch, ja, aber auch tröstlich: Unsere "Mäkel" sind vielleicht für künftige Generationen zu was gut :)
  • otto_incognito

    Grausame Evolution!
    Der arme Elephant.
    Der muß sich ja ein halbes Leben vorgekommen sein wie ein Elendphant,
    bevor er begriff, daß er der Stammvater zukünftiger Edelphanten sein würde!


Bisher: 567.215 Kunstwerke,  2.042.474 Kommentare,  447.920.629 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚Ein Gedanke zur Evolutionstheorie ‘‘ zu kaufen! kunstnet ist eine Online-Galerie für Kunstliebhaber und Künstler. Hier kannst du deine Kunstwerke präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Kreativen austauschen.