KunstNet nutzt Cookies. Details.
Konditionierung, Diktator, Macht, Wissen, Malerei, Skurril

KonditionierungDiktatorMachtWissen

  • Avatar
    Von Andreas hochgeladen

    beim Titel konnte ich mich bisher nicht entscheiden, daher bis auf weiteres ohne... nun also, vielleicht... male ich irgendwann... wieder einmal ein paar "nette" Figuren... (:

Titelo.T.
Material, TechnikAcryl auf Malpapier
Format 30 x 40
Jahr, Ort2014 / Berlin
Tags
Kategorien
Info761 9 12 1 5 von 6 - 6 Stimmen
  • 9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Hammer Patrick
    Hammer Patrick
    Warum siehst du dich nicht als Künstler?
    Gibt weit schlimmeres im Kunstmarkt was Tonnenweise Geld kostet, du hast deinen eigenen Stil und der passt doch so.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @A.Hatter: ...die Idee mit dem Wittgenstein gefällt mir zunehmend! Weiter heißt es im Wiki-Dingens: "(...) arbeitete daraufhin einige Monate als Gärtnergehilfe".
    Durch selbstgezogene Karotten dürfte es ihm also auch später ohne weiteres möglich gewesen sein, entspr. neue Schüler anzulocken, um seiner Passion (Schüler auf den Kopf hauen) weiterhin zu frönen... war wohl schon ein komischer Kauz, irgendwie... (:


    Ja, das sehe ich auch so. Fand gerade auf der Wiki ein sehr erleuchtendes Zitat von Herrn Wittgenstein: "Die Tragödie besteht darin, daß sich der Baum nicht biegt, sondern bricht." - (1929), Vermischte Bemerkungen

    Mit "Baum" hat er in echt, also ganz bestimmt "Rosa Häschen" gemeint.

    Aber er meinte ja auch mal : "Was ich lehren will, ist: Von einem nicht offenkundigen Unsinn zu einem offenkundigen übergehen." §464
    Das macht ihn mir irgendwie sympathisch.

    ... und dann hat er noch gesagt: "Alles, was sich aussprechen läßt, läßt sich klar aussprechen."

    Gut, sag ich. ... und den Rest erledigt die Kunst.

    In diesem Sinne
    hatter






  • simulacra
    simulacra
    Das ist eine Reitschule. Rechts-Rittlinge, auch Paragraphenreiter genannt. Oder Paragraphentwix, wie es seit den 80ern heisst.
  • seiltaenzer
    seiltaenzer
    hey du lieber Mond, das mag ich echt gern! :-)
  • Andreas
    Andreas
    @A.Hatter: ...die Idee mit dem Wittgenstein gefällt mir zunehmend! Weiter heißt es im Wiki-Dingens: "(...) arbeitete daraufhin einige Monate als Gärtnergehilfe".
    Durch selbstgezogene Karotten dürfte es ihm also auch später ohne weiteres möglich gewesen sein, entspr. neue Schüler anzulocken, um seiner Passion (Schüler auf den Kopf hauen) weiterhin zu frönen... war wohl schon ein komischer Kauz, irgendwie... (:
  • A-Hatter
    A-Hatter
    ... ich glaub das ist der Wittgenstein.
    Zitat Wiki: "Nachdem er im April 1926 einem elfjährigen Schüler auf den Kopf geschlagen hatte und dieser bewusstlos wurde, reichte Wittgenstein beim Bezirksschulinspektor ein Entlassungsgesuch ein, bevor offizielle Schritte eingeleitet werden konnten."
  • Andreas
    Andreas
    ...danke! (:
    ...hoffentlich träume ich jetzt nicht von dem Ding...
  • Cnippin Cnipper
    Cnippin Cnipper
    Ein Rechtsanwalt, der seine Hasen Paragraphen lehrt. Der sogenannte Paragraphenfänger. Ein Hase hat den Unterricht schon verlassen. Das Bild gefällt mir gut!
  • El-Meky
    El-Meky
    Ein Titel fällt mir auch nicht ein . dafür gefällt mir dein Bild umsomehr! ;-)