KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Zeichnung, Bleistiftzeichnung, Portrait, Zeichnungen, Zweite

ZeichnungBleistiftPortrait

Titeldie zweite..
Material, Technik2B Graphitstift, 80g Druckerpapier
Format DIN A4
Jahr, OrtFebruar 2014
Tags
Kategorien
Info584 3 1 3.3 von 6 - 4 Stimmen
  • 3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • repvblica
    repvblica
    "Ihr linkes Auge, von mir betrachtet rechts müsste etwas kleiner, also so weg vom Gesicht laufen." ... ja, das stimmt - meami ich versteh was du meinst - aber auch das von mir aus betrachtet linke auge (also ihr rechtes) müsste ein wenig größer sein (... genau wie das "zugehörige" ohr)...
    ...amethyst, ich würde an deiner stelle, natürlich nur wenn du spaß dran hast, nicht unbedingt fertige (d.h. bis ins detail ausgearbeitete...) zeichnungen machen, sondern lieber viele, viele skizzen, in dennen du dich an proportionen (d.h.augen, nase, ohren, mund im verhältniss zueinander gesetzt) abarbeitest ...und
    - du wirst sehen - mit der zeit werden deine werke immer besser ... aber dazu brauchst du nicht unbedingt teueres papier;-)...
  • Amethyst
    Amethyst
    Hallo, das gefällt mir auch ganz gut, wie dein anderes Bild. Der Abstand zwischen Augenlinie und Nasenspitze ist zu groß. Wenn man das etwas zusammendrückt dann passen die vergleichsweise zu kurzen/kleinen Ohren dazu. Ihr linkes Auge, von mir betrachtet rechts müsste etwas kleiner, also so weg vom Gesicht laufen. Schwierig zu erklären. Sie guckt nicht gerade ins Bild. Ich hoffe man versteht was ich meine :)
    Aber ich finde allgemein die Zeichnung hübsch. Schau es mir gerne an und freue mich auf noch mehr Zeichnungen von dir :)
    LG

    P.S. Ich kann dir nur empfehlen Zeichenkarton zu verwenden, vielleicht so ab 170g, ich nutze das 190g (Nostalgie) Papier von Hahnemühle. Das ist meiner Meinung nach das bisher beste Papier für mich persönl.zum zeichnen. Es ist einfach fester und schöner zu zeichnen. Muss man mal austesteten :) nur so als kleiner Tipp am Rand erwähnt.


    Ja verstehe was du meinst! Das was mir an dem Bild noch nicht gefällt packst du in Worte. Vielen Dank. :) Hab mir jetzt ein Buch über das Porträtieren gekauft und hoffe das die ungewollten Fehler in den Proportionen bald weniger werden.
    Vielen Dank für Kritik und Kompliment. Das hilft in jedem Fall weiter! :)

    Noch ne Frage. Zeichest du lieber auf gekörntem Papier oder ohne Körnung? Ich finde Körnung erfordert mehr Können. Feinheiten sind darauf allgemein etwas schwieriger meiner Meinung nach.



  • Gast , 1
    Hallo, das gefällt mir auch ganz gut, wie dein anderes Bild. Der Abstand zwischen Augenlinie und Nasenspitze ist zu groß. Wenn man das etwas zusammendrückt dann passen die vergleichsweise zu kurzen/kleinen Ohren dazu. Ihr linkes Auge, von mir betrachtet rechts müsste etwas kleiner, also so weg vom Gesicht laufen. Schwierig zu erklären. Sie guckt nicht gerade ins Bild. Ich hoffe man versteht was ich meine :)
    Aber ich finde allgemein die Zeichnung hübsch. Schau es mir gerne an und freue mich auf noch mehr Zeichnungen von dir :)
    LG

    P.S. Ich kann dir nur empfehlen Zeichenkarton zu verwenden, vielleicht so ab 170g, ich nutze das 190g (Nostalgie) Papier von Hahnemühle. Das ist meiner Meinung nach das bisher beste Papier für mich persönl.zum zeichnen. Es ist einfach fester und schöner zu zeichnen. Muss man mal austesteten :) nur so als kleiner Tipp am Rand erwähnt.