KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • 18 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • otto_incognito
    otto_incognito
    Das muß ab und zu mal hervorgekramt werden...
  • absurd-real
    absurd-real
    so ne süße maus! (endlich kann ich das hier auch mal schreiben)
  • spmet-rus-spmet
    Echt gruslig.
  • El-Meky
    El-Meky
    ich will doch nur spielen :o)) muuaahhaa
  • El-Meky
    El-Meky
    :o))
  • El-Meky
    El-Meky
    *schnief*
  • tubby
    tubby
    Sehr grass
  • paulgauguin
    paulgauguin
    Ja TVogt hat recht, den Film hab ich auch gesehen. Der war ganz schön schaurig. Kleinwüchsiger Greis oder Greisin. Man erschreckt deshalb, weil das, was die Augen sehen, vom Gehirn als unerwartet und unbekannt verarbeitet wird. Glaube ich zumindest.
  • TVogt
    TVogt
    @magische welten: Kennst Du den Film "wenn die Gondeln Trauer tragen"? Ein gruseliger, böser Film. Es taucht dort immer wieder eine kleine böse Frau in einer roten Jacke auf, die einem ertrunkenem Kind ähnelt. An diese Frau erinnert mich Deine Figur. Toll gemacht.
  • lleiret
    Hmmm.... je länger ich mir das Bild aber betrachte, drängt sich mir auch die Option auf, dass der fein betuchte Junge gar nicht so übel, sondern vielmehr traurig erscheint... Vielleicht das Erahnen des Goldenen-Käfig-Syndroms.... naja, es bleibt ein klasse Bild
  • lleiret
    Dass die Fluchtpunkte im niederträchtigen Gesichtchen münden ist irgendwie grandios... Mir kommt es so vor, als würde man selbst dieses Gesicht gerade erst realisiert haben... Ein ganzer Handlungsstrang wird hier auf die Spitze getrieben... Man kann ahnen was geschieht und wird bange. Einzige Frage ist nur - was ist mit dem Ball? Hat der verwöhnte Junge ihn fallen lassen und erwartet Unterwürfigkeit durch den Akt des Ballaufhebens, ist er zornig, weil durch äussere Einflüsse der Ball fallen musste, oder liess er das rote Bällchen fallen, um zur handfesten Auseinandersetzung zu schreiten?
    Für mich ein klasse Bild, welches eine komplette Geschichte durch einen Augenschlag rafft und auf die Spitze treibt...
  • magischewelten
    magischewelten
    @Paulgauguin Nein, mit dem Kommentar hab ich keine Probleme es war meine Absicht dem Bild eine etwas unheimliche, seltsame Austrahlung zu verleihen.
    Danke für Eure Kommentare.
    @parame sehr interessante und passende Deutung des Bildes
  • emarap
    Das ist der imaginäre Spielgefährte, der dem angepaßten Kind dazu verhilft auch mal über die Stränge zu schlagen, eigene Wege zu gehen und die Welt dardurch zu entdecken. Die ganze Szenerie atmet die Magie der Kindheit.
    Liebe Grüße Antje
  • El-Meky
    El-Meky
    Ich mag das Bild sehr! Gerade das Unheimliche und Steife macht es spannend und vermeidet es absolut kitschig zu wirken. Also ich würde, wenn ich auf dieses Kind dort träfe, es als meine Pflicht ansehen, es zum rumtollen und lachen und quieken zu verleiten. Eine *Magische Welt* die mir gefällt! lg
  • xorefa (billie)
    xorefa (billie)
    Oh wunderbar die ironie in diesem Bild! Ein altkluges Kind oder ein kindischer Erwachsener? Magisch.. wirklich
  • reteP
    Ein "altes" Kind. So wurden die Kinder bis zum 19ten Jahrhundert auch gesehen, als Mini-Erwachsene. Sehr gut zu Leinwand gebracht.

    LG

    P
  • paulgauguin
    paulgauguin
    Stimmt, was mosaik da sagt. Irgenwie unheimlich der Blick des Kindes - alienmäßig. Horror, sag ich nur. Hoffenlich hast du keine Probleme mit dieser Kritik. Gemalt ist es jedenfalls klasse. LG paulgauguin
  • Ilona
    Ilona
    uuuhh...das würde mir Angst machen....hat was ganz grusseliges an sich
    aber wieder gut gemalt