KunstNet nutzt Cookies. Details.
Dioptrische farben, Goethe, Farbenlehre, Glasaquarell, Décalcomanie, Aquarell

dioptrische farbenGoetheFarbenlehreglasaquarell

  • Avatar
    Von A-Hatter hochgeladen im Album 2014

    "Man nennt dioptrische Farben diejenigen, zu deren Entstehung ein farbloses Mittel gefordert wird, dergestalt, daß Licht und Finsternis hindurchwirken, entweder aufs Auge oder auf entgegenstehende Flächen. Es wird also gefordert, daß das Mittel durchsichtig oder wenigstens bis auf einen gewissen Grad durchscheinend sei."
    Johann Wolfgang von Goethe

TitelDioptrische Farben
Material, TechnikFarbglaswasserrell
Jahr, Ort2014/Niederrhein
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info547 4 7 1 3.3 von 6 - 7 Stimmen
  • 4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Wirklich faszinierend deine Technik. Wie eine Gletscherhöhle gefüllt mit Wasser, umgeben vom Eis. Sehr schön. Lg Phil

    Ich danke dir!
  • sokinollihP
    Wirklich faszinierend deine Technik. Wie eine Gletscherhöhle gefüllt mit Wasser, umgeben vom Eis. Sehr schön. Lg Phil
  • djembe
    djembe
    Da stimme ich dem Wolfgang zu ... ! Mag dein Bild :)
    dD
  • nretsnibuR
    ... suuper Werk, müss erstmal auf zur Meditation auf meinen Drachenhügel gehen um den fröhlichen gluckern der Lava zu lauschen...
    LG Al Drachos:-))))x4