KunstNet nutzt Cookies. Details.
Malerei, Abstrakt, York, Wintertag

  • Avatar
    Von Cor hochgeladen im Album DEPROFUNDIS



    NEW YORK CITY, Anno 1835,ein bitter kalter Wintertag...........

    Holzplatte
    70 x 100

    Öl / Acryl Spachtel und Pinseltechnik

    © patrick hachfeld


TitelNew york city 1835 ein bitter kalter Wintertag
Material, TechnikAcrylfarben , Sachteltechnik.
Format 7o x Ioo
Jahr, Ort2oII
Tags
    Kategorien
    Info343 2 4 von 6 - 1 Stimme
    • 2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Cor
      Cor
      ave atque vale... Repvblica
      Die Geschichte ist folgende, 1835 hat es in New York einen extrem großen Brand gegeben, das Feuer hat sich echt zu einem Monster ausbreiten können, den, bedingt durch die sehr kalten Temperaturen in diesem Winter, ist das Löschwasser in den Feuerwehrschläuchen fast gänzlich gefroren ….
      Ich mag den Winter, den Schnee, den Frost, die klare kalte Luft, und ich fand das Ereignis umwerfend, und da in meinem Bild viele rote, gelbe, orange Töne sind, dachte ich mir „ So schließt sich der Kreis „ ;O))
      Danke, und alles Gute Dir,
      P.
    • repvblica
      repvblica
      ...einen merkwürdigen titel hast du gewählt... "new york city" für sich finde ich eher passend...hier muss ich gleich an street-art, graffiti und pulsirendes leben in den strassen denken...aber mit dem zweiten teil "1835 ein bitter kalter Wintertag" kann, ich zumindest, nichts anfangen... da denke ich eher an grautöne und diffuses licht...und in der darstellung an einem motiv aus dieser epoche.... aber du hast bestimmt deine gründe, warum das ganze so heißt.....dein werk gefällt mir richtig gut...eigen und individuell...