Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • 5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • otto_incognito
    otto_incognito

    Ja, seiner eigenen Natur kann man nicht entfliehen.
    Schluchtttz!
  • Gast , 4

    Du grobschlächtiger Meister Fu, Du!
  • Gast , 3
    Um nicht gleich wieder alles zu vergessen, was einem in einer kreativen Sekunde vor das geistige Auge flattert, darf man hin und wieder kaum Rücksicht auf seine ästhetischen Zwangsvorstellungen nehmen und sollte hurtig drauflos zeichnen... Nur so...
  • otto_incognito
    otto_incognito
    Da könnte was dran sein - wenn ich bedenke, daß dies aus einer Serie stammt, wo ich großformatige, ziemlich farbige Bilder in Zeichnungen umgesetzt habe, um die Schwarz-Weiß-Wirkung auf kleinem Format auszuprobieren. Eine gewisse Unruhe, zum nächsten Motiv zu springen. mag mit dabei gewesen sein - und eine gelegentliche Neigung zum Groben, vielleicht...
  • Gast , 1
    find ich gut auch wenn ich mich manchmal mit der schraffutr nicht anfreunden kann. an einigen stellen siehts so bocklos aus. wenn du dir da etwas mehr mühe gibst hat das dann ne bessere wirkung. denk ich jedenfalls muss aber nix heißen

Bisher: 516.307 Kunstwerke,  1.961.408 Kommentare,  300.555.979 Bilder-Aufrufe
Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚Liberty Bell‘‘! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.