KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Krieg, Schön wärs, Wien, Sigsauer rebootkanone, Frieden, Schlacht

sigsauer rebootkanoneKriegFriedenis

  • Avatar
    Von A-Hatter hochgeladen im Album 2014

    Erstmals wurde von deutschen Soldaten die noch unerprobte und in Fachkreisen umstrittene Sigsauer Rebootkanone zum Einsatz gegen die IS Rebellen gebracht. Aufgrund der unterschätzten Breitenwirkung dieser Waffe wurden alle Menschen, ob Soldat oder Zivilist, im Umkreis von 25759 km von den emittierten Rebootstrahlen erwischt. Alle Getroffenen verloren damals augenblicklich jedwedes Interesse an gewalttätigen Auseinandersetzungen. Alle Regierungen der Welt wurden ersatzlos aufgelöst. Man brauchte sie nicht mehr, man kam auch so zu recht.

TitelDie Schlacht zu Wien (August 2024)
Material, TechnikHintergrundwasserell mit Foto aus dem ersten Weltkrieg vermontiert
Jahr, Ort2014 / Niederrhein
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info530 3 1 1 2 von 6 - 4 Stimmen
  • 3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Gast , 3
    Hallo, A.Hatter, solche Bilder sollten öfter gezeigt werden, vielleicht hilft die Schock Wirkung die Menschen zur Vernunft zu bringen!

    Tolle Arbeit meint Klaus
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Ach Hatter, du bist und bleibst ein Visionär!

    Dank dir Rudi.
    LieGrü hatter
    P.S. das mit dem Bunker ist vergebene Liebesmüh. Die Rebootstrahlen dringen bis zu 12.742 km in die Tiefe.
  • Guru
    Guru
    ja, das musste ja wieder mal soweit kommen in 2024!
    Bis dahin ist eh Hopfen und Malz verloren und wir trinken nur noch Safrantee.
    Ach Hatter, du bist und bleibst ein Visionär!

    LG Rudi
    (...hab keine Zeit, muß noch an meinem Bunker bauen, die Zeit drängt)