KunstNet nutzt Cookies. Details.
Ratschlag, Tipp, Guter rat, Schnee, Eule, Maschine

RatschlagTippEmpfehlungguter rat

  • Avatar
    Von Victor Koch hochgeladen

    Wie kommt die Schnee-Eule an die Ratschläge, die sie teuer verkauft?Schnee-Eulen finden ihre Lösungsvorschläge nicht im Wald. Wie werden sie dann produziert?1841 gelang in Kanada der Schnee-Eule Uhuhu der Durchbruch, als sie eine Abschußverhinderungsvorrichtung konstruieren wollte und kurz nach Fertigstellung hyperbastilierte. Heraus kam die Ratschlag-Maschine, wie wir sie heute noch kennen und der Eule den Ruf des klugen Vogels einbrachte.Die Schnee-Eule ist die einzige Gattung mit einer Ratschlag-Maschine. Aufgrund der Monopolstellung gelang es den Eulen in den folgenden Jahrzehnten, die Ratschläge derart teuer zu verkaufen, dass sie es zu beachtlichem Wohlstand brachten.Viele Ratschläge wirken heute allerdings eher überholt und tragen oftmals zu einer empfindlichen Störung des Sozialgefüges außerhalb ihrer Familie bei.

TitelRatschlagmaschine
Material, TechnikTusche auf Pappe
Format 19x25
Jahr, Ort2014
Preis verkauft
Tags
Kategorien
Info783 5 18 3 6 von 6 - 4 Stimmen
  • 5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Rolf Puschnig
    Rolf Puschnig
    ... da fürchte ich ja um meinen Nobelpreis für die Theorie "Wie kommt das Licht in die Glühbirne"
  • Victor Koch
    Victor Koch
    Guter Ratschlag ist immer teuer.
  • Roderich
    Roderich
    maschine, schlag mir rat!
    tut sie das wenn ich freundlich darum bitte?
  • egaawressaW

    wie gut, dass ich jetzt auch endlich - Dank Deiner wohl illustrierten Ausführungen - erfahren durfte, woher das Wort ´hyperbastilieren´ stammt. *g
    ... zum verlieben, Das!
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Klasse, Bild und Text.
    Hut ab!