Jetzt unterschreiben: Stoppt die Zensurmaschine – Rettet das Internet!
KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Tronje, Tod, Nibelung, Kampf, Burg, Ölmalerei

HagenTronjedeadNibelungen

  • Avatar
    Von Jörg Wollenberg hochgeladen im Album Ölgemälde

    Gedanken zum Werk / Idee der Entstehung:

    Die Nibelungensage ist vielen vom Namen her ein Begriff und es geht wie in vielen alten Geschichten um Liebe, Macht und Hinterlist. Es rollen Köpfe, viele Köpfe. Siegfried ist scheinbar die Hauptfigur, doch ich habe mir Hagen von Tronje näher angesehen, der zwar nicht König ist, aber die Mächte so verschiebt, wie er es im Sinn hat, bis er letztlich tragisch endet.

    Unten rechts im Bild (Brückenteil) schüttet Hagen den Nibelungenschatz in den Rhein, der Schatz dargestellt als Kanne, die ausgegossen wird. Der ermordete Siegfried taucht darüber als Baum mit ausgestreckten Armen aus, die Wurzeln verankert zwischen Gerippen und Totenschädeln. Hagen von Tronje ist der Schädel im Mittelteil des Bildes. Er wurde vom Schwert der Kriemhild enthauptet – sie taucht links dahinter auf – und schaut halb auf das durchbohrte Herz als auch auf das tote Kind der Kriemhild, das er ermordet hat. Das Herz ist in Verbindung mit dem Schwert und dem Kind, wobei doch jedes Herz durchbohrt ist. Niemand in diesem Werk gewinnt etwas, sondern nach allen Schlachten und Morden ist der Verlust perfekt! Zerstörte Liebe, zerstörte Macht, verlorene Menschen und Rache, die der Bitternis keine Erlösung bringt.

    Die brennende Burg im Hintergrund fliegt zu dem Strudel, der zwischen seinen scharfen Zähnen alles zermalmen wird. Selbst die scheinbar besänftigende Hand auf dem Schädel des Hagen wird gezogen und gezerrt und jede Ruhe ist trügerisch, weil es sie hier nicht gibt. Das Auge unten gleicht einem Juwel, ist aber gebrochen und erstarrt. Zuletzt bleibt ein Entsetzen nach so viel Tod und Leid und auch wenn die Geschichte so alt ist, ist sie doch leider noch aktuell, weil der Mensch nach so viel Macht strebt, dass er hinter sich immer eine blutige Spur zurück lässt. Wann lernen wir friedlich miteinander zu leben?

TitelHagen von Tronje
Material, TechnikÖl auf Leinwand
Format 160 x 125 cm
Jahr, OrtJanuar 2014 / Hattingen
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info628 4 4 4 von 6 - 3 Stimmen
  • 4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Jörg Wollenberg
    Jörg Wollenberg
    Vielen Dank Walburgi Wöbse :-)
  • Gast , 3
    super!!
    lgb
  • Jörg Wollenberg
    Jörg Wollenberg
    Herzlichen Dank! Das wird gerade im Verstärkeramt in Rheda-Wiedenbrück ausgestellt neben vieler anderer Werke ..... Kunst im Bunker! LG Jow
  • Gast , 1
    gefällt mir auch supergut...
    LgF