Jetzt unterschreiben: Stoppt die Zensurmaschine – Rettet das Internet!
KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Zeichnungen, Stillleben

Titelmonotodetail
Tags
    Kategorien
    Info902 16 21 1 3.5 von 6 - 17 Stimmen
    • 16 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Phrae
      Phrae

      Ich werde mir meine Zunge operativ vergrößern lassen und mich zur Rosettenkönigin des Kn hochschlecken.
      leider enthält dein beitrag einen sinnentstellenden schreibfehler, obwohl 'm' und 'd' auf der standardtastatur recht weit auseinander liegen. oder schreibst du - wie ich - auf einer chinesischen 2-manualigen mit verdecktem teutschen zeichensatz?
    • alive
      alive

      Allo Äh live. Ich anke dir fürs schieben und wünsche dir ein wundervolles Leben mit noch vielen vielen schönen gemeinsamen Stunden, mit mir und diesem Bild. Auf viele weitere Jahre des Schiebens, durch verinnerlichen unserer Urkräfte, dies es ermöglichen diese Bilder zum schieben zu bringen. Danke alive! DANKE! Es grüßt so voll inniger LIebe und Tatendrang dein dich immer liebender und arschkriechender Abundsurd und Reaahahahahaal <3
      geil! :D Heb dir deinen sarkasmus für andere auf.. aber dahanke dass ich auch mal was abgekriehigt hab.. steh ich total haudrauf
    • El-Meky
      El-Meky

      Ich werde mir meine Zunge operativ vergrößern lassen und mich zur Rosettenkönigin des Kn hochschlecken.
    • absurd-real
      absurd-real

      WasELL-A.R-waage...
      Müsster bei ipaIPA lieb Wort schreiben und arschrkriech betreiben, euch einfügen in den Reigen der Omanalern äh Omamalern.
      Oh Mutter, oh weh, welch´ Leid sucht mich heim?!
      IPAIPA! manche Strecke, dass zur Zecke Schleime fließe, und mit reichem vollem Geschwalle zu den Favo´s sich ergieße.
      Und nun komm, du alter Besen!


      Hahnenschrei
    • Gast , 5



      Jezze bin ich voll eimersüchtig :-((

      und ich bin traurig.
      Mir hast Du noch nie so etwas Wunderschönes geschrieben, Alecks :(
    • El-Meky
      El-Meky

      Allo Äh live. Ich anke dir fürs schieben und wünsche dir ein wundervolles Leben mit noch vielen vielen schönen gemeinsamen Stunden, mit mir und diesem Bild. Auf viele weitere Jahre des Schiebens, durch verinnerlichen unserer Urkräfte, dies es ermöglichen diese Bilder zum schieben zu bringen. Danke alive! DANKE! Es grüßt so voll inniger LIebe und Tatendrang dein dich immer liebender und arschkriechender Abundsurd und
      Reaahahahahaal <3



      Jezze bin ich voll eimersüchtig :-((
    • absurd-real
      absurd-real

      Allo Äh live. Ich anke dir fürs schieben und wünsche dir ein wundervolles Leben mit noch vielen vielen schönen gemeinsamen Stunden, mit mir und diesem Bild. Auf viele weitere Jahre des Schiebens, durch verinnerlichen unserer Urkräfte, dies es ermöglichen diese Bilder zum schieben zu bringen. Danke alive! DANKE! Es grüßt so voll inniger LIebe und Tatendrang dein dich immer liebender und arschkriechender Abundsurd und Reaahahahahaal <3
    • absurd-real
      absurd-real
      Muss ich mich jetzt auch für das schubsen bedanken?!
    • absurd-real
      absurd-real
      ..yeah.
    • shiva
      Gefaellt sehr :-)
    • absurd-real
      absurd-real
      danke Vaga, und @llen erst einmal.
    • Gast , 5

      oder (a la Vaga): eine höchst ästhetische Anatomiestudie des gemeinen Ursuppenhuhns
    • Gast , 4
      mondialer Bazillus inkubiert mit Einzellern und Silberfisch
      in artgerechter Entwickler-WG

      ...:-)
      gute Gruetze
    • Vaga
      Vaga
      Wirkt zunächst (auf mich) wie die künstlerische Modifikation einer Dermoidzyste.
      Solche (gutartigen Tumore) werden in Operationssälen aus (weiblichen) Körpern entfernt. Sie sind Relikte embryonaler Fehlentwicklung und gefüllt mit Zellgewebsfragmenten, bspw. mit Knöchelchen, Zähnen, Haaren, bieten also im normalen chirurgischen Alltag dem Personal eine spannende Abwechslung ;-).

      Dein Stillleben allerdings ist eine kreative Erweiterung dieses Phänomens und erinnert m. E. sehr an ein Konglomerat embryonaler Urformen. 'Zusammengebacken' zu einem Zellhaufen, haben sie sich ineinander verhakt und verkapselt.
      Nur einige widerspenstige Federchen, Beinchen und Schnäbelchen waren nicht zu bändigen und wirken nun wie filigrane Ruder in der sie umgebenden, atmosphärischen Ursuppe.
      Die eingearbeiteten, zum Teil bereits verblichen wirkenden Augen, erzeugen einen leichten Gruseleffekt, in der Art, dass man sich während der Betrachtung seltsam 'indirekt' beobachtet fühlen kann.
      Alles in allem mal wieder ein 'kluges' Kunstwerk von dir - wenn du verstehst, was ich meine ;-).
    • absurd-real
      absurd-real
      sänk ju_
    • corisa
      corisa
      Man kann sich immer wieder darin vertiefen und entdeckt immer wieder neues.
      Gefällt mir gut.
      Gruß Corisa