KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Mischtechnik

Titelfunktionieren
Format 17 x 24 cm
Jahr, Ort2014 Koblenz
Tags
    Kategorien
    Info686 9 15 2 4.4 von 6 - 9 Stimmen
    • 9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Limone
      Limone
      'S spricht mir aus der Seele.

      LG Limone
    • Gast , 5
    • Art He
      da nehme ich mein "schmunzel" auf der Stelle zurück. Ohne dieser Vorgeschichte wäre das Werk eine lustige Arbeit. Mit dieser Vorgeschichte wünsche ich Dir, dass die Kunst Dir hilft, über diese schlimmen Ereignisse hinweg zu kommen. lg Hermann
    • Pfaurania Evolutionsfalter
      Pfaurania Evolutionsfalter
      Was dir wiederfahren ist hat mich zum einem entsetzt und zum anderen zum Nachdenken gebracht. Du hast mein vollstes Einfuehlungsvermoegen fuer diese Situation. Ich glaube Menschen die solche grausamen Taten in sich tragen tun dies, weil sie den Hass und das Leid das sie in sich tragen an anderen Menschen auslassen, um sich dadurxh in ihrer Illusion auszuleben. Auch eine blinde Arbeitskollegin von mir ist letztes Jahr ueberfallen und beraubt worden. Der Taeter sah ihre Behinderung und nutzte dies aus um ihr zu schaden. Menschen die soetwas tun sind feige und herzlos zugleich und sie sind es nicht Wert sich wegen ihnen zu fuerchten, was natuerlich sehr schwierig ist. Manche Menschen tragen einfach keine Wertschaetzung, geschweigedenn Emphatie in sich.
    • Eva Zeller-Albert
      Eva Zeller-Albert
      Hallo Talyndra, das ist natürlich eine ganz schreckliche Erfahrung, die du da gemacht hast. Umso bemerkenswerter, dass du das Erlebte in ein Bild umsetzen konntest. Vielleicht hilft das ein wenig beim Verarbeiten. Ich drück dich einfach mal virtuell. Liebe Grüße, Eva
    • Thalyndra
      Thalyndra
      Dieses Bild ist leider aus einem sehr unschönen Gefühl heraus entstanden. Ich wurde überfallen. Von dem Augenblick, als ich den maskierten mit der Waffe erblickt, bis zu dem Augenblick wo er den Laden wieder verlassen hat, habe ich nur "Funktioniert".

      21.10.2014, 09:57 - Polizeipräsidium, Spielhalle überfallen

      Ein Unbekannter hat um kurz vor Mitternacht (20.10.2014) eine Spielhalle in der Trierer Straße überfallen.
      Der maskierte Täter forderte die Abgestellte unter Vorhalt einer Schusswaffe auf, die Kasse zu öffnen und das Geld in einen mitgebrachten Stoffbeutel zu füllen.
      Als ein noch anwesender Kunde der Spielhalle auf die Situation aufmerksam wurde und in den Kassenbereich kam, flüchtete der Räuber mit geringer Beute in Richtung Europabrücke.
      Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung der Polizei, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, konnte der Täter bislang nicht ermittelt werden.

      Der unbekannte Räuber wird wie folgt beschrieben:
      - etwa 20 bis 30 Jahre alt,
      - ungefähr 185 – 195 cm groß und schlank,
      - gebräunte Haut mit 3-Tage-Bart an der Kinn-Unterseite,
      - sprach akzentfreies Deutsch und führte eine helle Stofftasche mit sich.

      Zur Tatzeit trug der Mann eine schwarze Kapuzenjacke mit dunklen Streifen an Armen und Kapuze, eine dunkelblaue Jogginghose mit weißen Streifen sowie eine dunkle Sturmhaube über dem Gesicht.
    • Art He
      gute Idee - schmuntzel!!
    • Eva Zeller-Albert
      Eva Zeller-Albert
      Hallo Thalyndra, das sieht toll aus! Die Idee und deine Umsetzung gefällt mir sehr. Und dazu der Titel.... da braucht es nicht mehr Worte. Ich mag ja viele deiner Bilder, aber das hier ist für mich eines deiner besten. Chapeau! Liebe Grüße, Eva
    • Pfaurania Evolutionsfalter
      Pfaurania Evolutionsfalter
      Dieses aus Kreativitaet und Hingabe erklungene Bild bringt den Ozean meiner Seele zum Bluehen, da die Botschaft von grenzenloser Schoenheit gepraegt ist. Vielleicht soll die Geschichte des Bildes erzaehlen "Nur wer sich nicht ueberfordert und ganz frei seinen Beduerfnissen nachgeht kann innere Erfuellung finden und muss sich keinen Kategorien anpassen, denn nur wer sich selbst Treue erweist kann ganz gelassen seine Faehigkeiten entfalten ohne Druck in sich zu tragen." Beim Malen wuensche ich weiterhin viel Freude! (-;