KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Ölmalerei, Dunkel, Stillleben, Fülle, Hell, Kleinigeit

alter meisterÖlgemäldeStilllebenHell

  • Von Brungo hochgeladen

    Dieses Ölbild ist seid Jahrzehnten in meiner Familie. Es zeigt starke Gegensätze in hell und dunkel. Diese Art zu malen ist einem "Alten Meister" zugeortnet. Auch die verteilung von Fülle und Kleiigkeiten (nur ein kleines Likörglas, aber ein großer Weinkrug) ist typisch. Von einer Hellseherin erfuhr ich, dass die Signierung sehr wahrscheinlich ein Pseudonym ist.
    Ich hoffe sehr darauf das Lichtins Dunkel kommt und freue mich auf viel Hilfe, danke.

TitelOELBILD Stillleben, wer ist der Maler?
Material, TechnikÖl auf Leinwand
Format 78 x 56 cm
Jahr, Ortalt, Niederlande, Italien??????
Tags
Kategorien
Info539 2 3 von 6 - 3 Stimmen
  • 2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • mrpicment
    mrpicment
    Das ist eindeutig ein "Yard Sale"!
  • Roderich
    Roderich
    Georg Baselitz

    Mit diesen „auf dem Kopf“ stehenden Bildern wurde er ab Mitte der 1970er weltweit berühmt. Seine Werke hingen und hängen bei fast allen namhaften internationalen Ausstellungen und Museen. Wie auch in seinen früheren Werken wollte er dem Betrachter die Eigenständigkeit der Malerei gegenüber der herkömmlichen Wirklichkeit vor Augen führen. Mit dem Umdrehen seiner Bilder nahm er dem Bild seinen konventionell gedachten Inhalt, machte also den Bildgegenstand gegenstandslos und damit abstrakt. Durch das Auf-den-Kopf-Stellen seiner Werke konnte er den Betrachter direkt mit der Organisation von Farbe und Form auf der Bildfläche konfrontieren, unabgelenkt vom persönlichen Inhalt des Bildes. Auf diese Weise inhaltsleer geschaffen, sind Baselitz’ Bilder nicht interpretier-, sondern lediglich betrachtbar.
    (Quelle: Wikipedia)