KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Sonnenblumen feld pflanzen, Fotografie

Sonnenblumen Feld Pflanzen

  • Avatar
    Von Winfried Ritter hochgeladen

    The End

    In einem Bild aus längst vergangner Zeit
    erklingt ein Ton, der uns berührt
    der unsre dürstend Seelen führt
    zum Tor in die Vergangenheit
    Wir treten ein, um uns erschallt ein Wort
    das niemals je ein Mensch versteht
    ein Schrei der Zeit, die nur vergeht
    ein Windhauch, und schon ist sie fort
    Verweht - im grauen Staub der Welt
    doch unser Geist, er schaut sich um
    und sieht hier Blut, dort wird herum-
    gerissen an der Säule, die die Zeit zusammenhält
    Doch was geschehen, ist vorbei
    und was erfolgte, ist passiert
    schau, wie der Sensenmann marschiert
    unsterblich ist er - niemals frei
    das letzte Spiel, das man verliert
    und wie er uns, sind wir ihm treu!

    Unbekannt


    Da die Menschen kein Heilmittel gegen den Tod, das Elend, die Unwissenheit finden konnten, sind sie, um sich glücklich zu machen, darauf verfallen, nicht daran zu denken.

    BLAISE PASCAL
    (* 19. Juni 1623 in Clermont-Ferrand; † 19. August 1662 in Paris),
    war ein französischer Mathematiker, Physiker, Literat und christlicher Philosoph.

TitelBRINGER OF DEATH
Material, TechnikCanon Eos 400D
Format bis 40x80
Jahr, Ort2014/Fürstenfeldbruck
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info997 20 21 1 5.7 von 6 - 9 Stimmen
  • 20 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Vielen Dank, liebe Feedre!
    Ganz liebe Grüße!

    Winni :-))))
  • Gast , 9
    hat ein bißchen was vom Urknall..:-)))
    sehr schöne Lyrik, das gefällt mir...Tolles Gesamtkunstwerk!
    LgF
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Vielen Dank fürs Schieben, liebe Svetoslava!
    Ganz liebe Grüße!

    Winni :-)))
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Vielen Dank fürs Schieben, liebe Renate!
    Ganz liebe Grüße!

    Winni :-)))
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Vielen Dank fürs Schieben, lieber Günther!
    Liebe Grüße!

    Winni :-)))
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Vielen Dank fürs Favorisieren und Schieben, liebe Christel!
    Ganz liebe Grüße!

    Winni :-))))
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Vielen Dank, liebe Irmgard!
    Ganz liebe Grüße!

    Winni :-)))
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Vielen Dank, liebe Mariola!
    Ganz liebe Grüße!

    Winni :-)))
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Vielen Dank, liebe Monika!
    Ganz liebe Grüße!

    Winni :-)))
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Vielen Dank für Deine schönen Zeilen, liebe Laura!
    Ganz liebe Grüße!

    Winni :-)))
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Vielen Dank, liebe Marzanna!
    Ganz liebe Grüße!

    Winni :-)))
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Vielen Dank, liebste Burgi!
    Die Worte sind allerdings nicht von mir!
    Ganz liebe Grüße!

    Winni :-)))))
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Hallo Werwin!
    Vielen Dank und liebe Grüße!

    Winni :-)))
  • ipa
    ipa
    passender Titel u. Text zu einer eindrucksvollen, fantasievollen u. farbschönen Darstellung! LG Irmgard
  • FANTASY
    FANTASY
    Hallo Winni :)
    Immer wieder Beeindruckend sind diese Aufnahmen. Die hier in besonderer weise, weil die Abstraktion eine Augenweide ist.Dies hier gehört in richtig Groß an einer Wand , gefällt mir sehr gut !

    GlG
    Mariola :))
  • Monika Leonhardt
    Monika Leonhardt
    Musste ganz schön nachdenken....nun ist alles klar und find beides gut.LG Mo
  • Pfaurania Evolutionsfalter
    Pfaurania Evolutionsfalter
    Nur Augenblick vom Ufer der Seele ist mit Unvergaenglichkeit geschmueckt und ist im Ozean der Zeitlosigkeit verschmolzen in dessen Glanz diese Magie aus Befluegelung jetzt baden geht.
  • Gast , 3
    bewundere deine worte und deine werke :) lgb

    Hut ab Winni!!! GLG :))
  • Gast , 2
    bewundere deine worte und deine werke :) lgb
  • WERWIN
    WERWIN
    während dem Verstehen spür ich das es Gleichzeitig den Inhalt deiner Worte verdrängt,das schafft eine fein stimulierende Frequenz.
    dein werk passt sehrgut dazu.