KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Malerei, Jahr

TitelDas hochbetagte Jahr.
Material, TechnikAcryl auf Papier.
Format Ausschnitt aus A4
Jahr, OrtDez. 2014
Tags
    Kategorien
    Info691 8 18 1 4.8 von 6 - 8 Stimmen
    • 8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Vaga
      Vaga
      das alte hochbetagte ist nicht immer das schlechteste..............
      aber die vergangenheit hinter sich lassend, kann es nur besser werden.......................????
      die hoffnung bleibt
      Danke herzlich für deinen Kommentar, sternenstaub.
    • Gast , 5
      das alte hochbetagte ist nicht immer das schlechteste..............
      aber die vergangenheit hinter sich lassend, kann es nur besser werden.......................????
      die hoffnung bleibt
    • Vaga
      Vaga
      Das hast du sehr gut getroffen, das alte Jahr.
      Aber jetzt ist es ja weg, Gott sei Dank.

      Doch schon schaut ein neues um die Ecke.
      Unsicher legt es den Zeigefinger an die Schläfe, den Rest der Hand unter's Kinn und grübelt was die Menschenkinder denn nun brauchen.

      "Frieden, Krieg, Leben, Tod, Freiheit, Knechtschaft, Urgewalten, Freude, Liebe, Hass, oder Cornflakes, Kräcker Chips und Bier ... vielleicht Gummibärchen, wer weiß.

      Mal seh'n, mal seh'n"

      Das neue Jahr ist recht interaktiv drauf. Fürchte ich.
      LieGrü hatter



      Ich fürchte, es (das alte Jahr) ist nicht weg, denn ich hab's ja 'festgehalten' ;-). Nein, Spaß beiseite. Deine Ausführungen zum Bild sind bemerkenswerte Gedankenanregungen. Vielen Dank dafür!
    • A-Hatter
      A-Hatter
      Das hast du sehr gut getroffen, das alte Jahr.
      Aber jetzt ist es ja weg, Gott sei Dank.

      Doch schon schaut ein neues um die Ecke.
      Unsicher legt es den Zeigefinger an die Schläfe, den Rest der Hand unter's Kinn und grübelt was die Menschenkinder denn nun brauchen.

      "Frieden, Krieg, Leben, Tod, Freiheit, Knechtschaft, Urgewalten, Freude, Liebe, Hass, oder Cornflakes, Kräcker Chips und Bier ... vielleicht Gummibärchen, wer weiß.

      Mal seh'n, mal seh'n"

      Das neue Jahr ist recht interaktiv drauf. Fürchte ich.
      LieGrü hatter



    • Vaga
      Vaga
      ...hier spielt der Abstand des Betrachters eine wesentliche Rolle,sein geheimnisvolles Innenleben ist der kleinsten Distanz ausgesetzt, ein permanent kaum greifbarer Wechsel des Formspiels,,und geanau das macht es so Interessant, die Vergewaltigung meiner Augenlieder stell ich meinem Interesse in Rechnung.
      gutes gesundes jahr noch liebe Vaga
      gruß werner
      Deine äußerst präzise Beobachtung meiner Bilder, sowie die schriftliche Darlegung deiner Gedanken dazu, schätze ich sehr.
      Auch ich wünsche dir Glück - und Gesundheit - fürs bereits begonnene 'neue' Jahr. Lb. Grüße!
    • WERWIN
      WERWIN
      ...hier spielt der Abstand des Betrachters eine wesentliche Rolle,sein geheimnisvolles Innenleben ist der kleinsten Distanz ausgesetzt, ein permanent kaum greifbarer Wechsel des Formspiels,,und genau das macht es so Interessant, die Vergewaltigung meiner Augenlider stell ich meinem Interesse in Rechnung.
      gutes gesundes jahr noch liebe Vaga
      gruß werner
    • Vaga
      Vaga
      Auch dir alle erdenklich guten Wünsche für das neue Jahr und für mich wünsche ich mir dass du weiterhin so tolle Sachen machst wie bisher.:-)
      LG peace
      Vielen lieben Dank und alles, alles Gute auch für dich im kommenden Jahr. Mal schau'n, was die Inspiration so alles mit uns vorhat, ab morgen ;-). LG - Vaga.
    • Gast , 1
      Auch dir alle erdenklich guten Wünsche für das neue Jahr und für mich wünsche ich mir dass du weiterhin so tolle Sachen machst wie bisher.:-)
      LG peace