KunstNet nutzt Cookies. Details.
Konkret, Regen, Gebäude, Bahnhof, Malerei, Landschaft

konkretRegenGebäudeBahnhof

  • Von Thomas Kobusch hochgeladen im Album

    Die Lichter des Interzonenzuges waren jetzt nicht mehr zu sehen. Mutter hatte mir, als sie einstieg, noch das Bonbon, welches schon lange im Futter Ihrer Tasche klebte, in den Mund geschoben. Der Nieselregen nässte meine Wange. Ich sah sie nie wieder.

TitelKöblitzsch
Material, TechnikAcryl auf Malpappe
Format 42 x 29,7
Jahr, OrtKöln 2001
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info1529 8 5 3 5.2 von 6 - 6 Stimmen
  • 8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Diana_F
    Diana_F
    eine wundervolle arbeit, so realistisch, man kann den regen fühlen und die tristesse und einsamkeit dieser szene... ich bin wirklich berührt. wie alle deine werke meisterhaft gemacht... lg diana
  • kceB_A
    Ich verstehe übrigens nicht, wie man auf so eine exakte Leistung 1 * geben kann- ich finds immer noch ganz bewundernswert. Lg ARi - daher auch meine 6******!
  • kceB_A
    Der Hammer! Glückwunsch zu der für den Schaffensprozess nötigen Ausdauer, Geduld und Technik.
  • Lio
    Krass !!!!
    Sieht dermaßen real aus !
  • Lena Jonson
    Lena Jonson
    Doppelwow, ein megastarkes Bild! Ich fange richtig an zu frösteln, wegen des Nasskälte! LG Lena
  • reteP
    Selbst ohne die Beschreibung gefriert es einen bei diesem leeren Bahnhofsbild. Großartig in seiner Strenge und Trauer. Ich bin begeistert!

    LG P
  • Thomas Kobusch
    Thomas Kobusch
    Dankeschön. Die Beschreibung ist das Extrakt der malerischen "Dreharbeiten".
  • innah
    das nenn ich mal ne bildbeschreibung. da geht ja in zusammenhang mit dem bild nen richtiger film ab im kopp.