KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Surreal, Düster, Schwarzweiß, Malerei

SchwarzweißSurrealdüster

Material, TechnikAcryl auf Papier.
Format A3
Jahr, OrtJan. 2015
Tags
Kategorien
Info551 7 10 1 5.5 von 6 - 6 Stimmen
  • 7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • WERWIN
    WERWIN
    Inzwischen ist bereits der 24. Jan. 00.37 Uhr. Und es gibt noch so unglaublich viele Geschichten, über die tausendste von gestern hinaus ;-).

    Dankeschön vaga DANKESCHÖN!
    gw
  • Vaga
    Vaga
    es ist der 23. jan.22:25
    es war gestern etwas anderes als es heute ist ,und schon im nächsten Augenblick ist es wieder etwas anderes,es kleidet sich in schnellstem Tempo,ehe ich es greifen,begreifen kann ist hinten vorne,oder vorne hinten?
    Das macht gute Kunst aus,wenn ein Werk über seine Wandelbarkeit 1000 Geschichten nach außen stülpt - grandios.
    gw

    Inzwischen ist bereits der 24. Jan. 00.37 Uhr. Und es gibt noch so unglaublich viele Geschichten, über die tausendste von gestern hinaus ;-).
  • Vaga
    Vaga
    ich denke hier ein wenig an 'Höhlenmalerei' (!?)
    Höhlen sind abenteuerliche 'Räumlichkeiten' ;-). Schön, wenn du hier daran denkst!
  • WERWIN
    WERWIN
    es ist der 23. jan.22:25
    es war gestern etwas anderes als es heute ist ,und schon im nächsten Augenblick ist es wieder etwas anderes,es kleidet sich in schnellstem Tempo,ehe ich es greifen,begreifen kann ist hinten vorne,oder vorne hinten?
    Das macht gute Kunst aus,wenn ein Werk über seine Wandelbarkeit 1000 Geschichten nach außen stülpt - grandios.
    gw

  • Gast , 3
    ich denke hier ein wenig an 'Höhlenmalerei' (!?)
  • Vaga
    Vaga
    eine sw-hommage an Franz Marc? jedenfalls sehe ich viel tierisch rundes
    Ich hab' zwar nicht (im Traum) an ihn gedacht, als ich es erarbeitete, aber jetzt, wo du's sagst ;-).
  • Gast , 1
    eine sw-hommage an Franz Marc? jedenfalls sehe ich viel tierisch rundes