Jetzt unterschreiben: Stoppt die Zensurmaschine – Rettet das Internet!
KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Malerei, Surreal

TitelNordwand.
Material, TechnikAcryl auf Papier.
Format ca. 11 x 10 cm
Jahr, OrtJan. 2015
Tags
    Kategorien
    Info529 6 12 1 4.8 von 6 - 4 Stimmen
    • 6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Vaga
      Vaga
      sport ist mort
      :)
      Du Schälm ;-).
    • Phrae
      Phrae
      Mit 'Exel' hat's zwar nichts zu tun, aber ich kann mir denken, was du meinst ;-). Danke.
      sport ist mort
      :)
    • Vaga
      Vaga
      Die enorme Vielfalt an morphos anmutenden Wesen sind für mich als Betrachter eine reiche Ausstattung
      an Empfangsmöglichkeiten,wenn ich mich hier erst mal auf dem Augenkuppenlid zur Rechten kurzzeitig zur Ruhe setze kann ich mit dem Blick zur linken in das fast transparent zartfrischwirkende Aquamarinfeld
      einsehen. Hier sehe ich einige Augenpaare von sanftmütigen Wesen,die Wächter des Berges vermute ich?
      Irgendwie überkommt mich nun ein Gefühl einer tieferen Einsicht,es drängen sich die Gedanken auf wieviele Leben der Eiger schon zum Opfer viel,ich lege eine Gedenkminute ein,spüre wie selbst das Auge unter mir eine Träne läßt,ich bedanke mich für diesen schönen Blick und steige mit Tränen in den Augen wieder nach unten.
      soviel Erlebnis auf 11x10cm !-Dein Werk war mir diese Reise wert!
      gw
      Wie du in die Bilder hineinkriechen kannst! Das ist bemerkenswert. Danke für deinen 'Reisebericht' ;-).
    • Vaga
      Vaga
      Exellent !
      Mit 'Exel' hat's zwar nichts zu tun, aber ich kann mir denken, was du meinst ;-). Danke.
    • WERWIN
      WERWIN
      Die enorme Vielfalt an morphos anmutenden Wesen sind für mich als Betrachter eine reiche Ausstattung
      an Empfangsmöglichkeiten,wenn ich mich hier erst mal auf dem Augenkuppenlid zur Rechten kurzzeitig zur Ruhe setze kann ich mit dem Blick zur linken in das fast transparent zartfrischwirkende Aquamarinfeld
      einsehen. Hier sehe ich einige Augenpaare von sanftmütigen Wesen,die Wächter des Berges vermute ich?
      Irgendwie überkommt mich nun ein Gefühl einer tieferen Einsicht,es drängen sich die Gedanken auf wieviele Leben der Eiger schon zum Opfer viel,ich lege eine Gedenkminute ein,spüre wie selbst das Auge unter mir eine Träne läßt,ich bedanke mich für diesen schönen Blick und steige mit Tränen in den Augen wieder nach unten.
      soviel Erlebnis auf 11x10cm !-Dein Werk war mir diese Reise wert!
      gw
    • Gast , 1
      Exellent !