KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Traum, Trauma, Apokalypse, Phantasma, Malerei, Surreal

TraumTraumaApokalypsePhantasma

Titel.TraumApokalypse.
Material, TechnikAcryl auf Papier 250 g/m²
Format A3
Jahr, OrtJan. 2015
Tags
Kategorien
Info705 20 30 2 5.3 von 6 - 8 Stimmen
  • 20 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Vaga
    Vaga
    So klasse!!!
    Freut mich. Vielen Dank!
  • Gast , 5
    So klasse!!!
  • Vaga
    Vaga
    Klasse!
    Vielen Dank, Firefly!
  • Firefly
    Firefly
    Klasse!
  • Vaga
    Vaga
    Musikalisch schwebend....ein Blick durch den Vorhang...
    Dein Blick sei mir 'Komponist' ;-). Danke!
  • sebulon
    sebulon
    Musikalisch schwebend....ein Blick durch den Vorhang...
  • Vaga
    Vaga
    when desire dies
    Danke fürs Schauen, _die_!
  • Vaga
    Vaga
    Die "Apokalyptischen Gefühle eines Tieres im Schlachthof" dieser Titel würde den Farben und Formen
    gerecht werden.
    Der Blick eines traurigen Rindes das wohl im Hintergrund die laut ballernden Schlachtschussapparate
    als Sinfonie des Todes wahrnimmt,PENG PENG und schon wieder 2,das Tast und Schlaginstrument
    spielt im Rhythmus ohne Pause, bis zur späten Stund,das Ende naht sobald die Fläche mit dem roten Kleid
    des Todes flächendeckend überzogen ist.
    gw
    Dein Kommentar ist fast 'hörbar' ;-). Danke!
  • Vaga
    Vaga
    blutroter nebel, höllenfeuer, die neuen schuhe von zxxxdo passen nicht, oma legt ihre ganze barschaft in griechische staatsanleihen an, ach hätte ich doch die backpflaumen vom vorletzten w'nachten nicht vorm schlafengehen gegessen ...
    das kann man nachvollziehen. gute nacht!
    :)
    Danke fürs 'Geschichte(n)aufzählen'! ;-)
  • Gast , 8
    when desire dies
  • WERWIN
    WERWIN
    Die "Apokalyptischen Gefühle eines Tieres im Schlachthof" dieser Titel würde den Farben und Formen
    gerecht werden.
    Der Blick eines traurigen Rindes das wohl im Hintergrund die laut ballernden Schlachtschussapparate
    als Sinfonie des Todes wahrnimmt,PENG PENG und schon wieder 2,das Tast und Schlaginstrument
    spielt im Rhythmus ohne Pause, bis zur späten Stund,das Ende naht sobald die Fläche mit dem roten Kleid
    des Todes flächendeckend überzogen ist.
    gw
  • Phrae
    Phrae
    blutroter nebel, höllenfeuer, die neuen schuhe von zxxxdo passen nicht, oma legt ihre ganze barschaft in griechische staatsanleihen an, ach hätte ich doch die backpflaumen vom vorletzten w'nachten nicht vorm schlafengehen gegessen ...
    das kann man nachvollziehen. gute nacht!
    :)
  • Vaga
    Vaga
    sehr aussagekräftig und wunderschön..es wirkt klasse..auch wenn es ein wenig düster ist..oder gerade deswegen..glgb
    Vielen Dank, Walburgi!!
  • Gast , 5
    sehr aussagekräftig und wunderschön..es wirkt klasse..auch wenn es ein wenig düster ist..oder gerade deswegen..glgb
  • Vaga
    Vaga
    Sooo gelungen, liebe Vaga!
    Dabei scheint es doch sooo "düster" zu sein ;-). Danke dir!
  • RenateHorn
    RenateHorn
    Sooo gelungen, liebe Vaga!
  • Vaga
    Vaga
    Das Bild ist sagenhaft bewegend erregend schön.
    Eine 'Bild-Beschreibung', die mich bewegt. ;-). Danke!
  • Peter Benkmann
    Peter Benkmann
    Das Bild ist sagenhaft bewegend erregend schön.
  • Vaga
    Vaga
    Ahh ... Vaga in Technicolor! Gefällt!
    Wenn du mit Technicolor 'Farbfilm' meinst, dann stimmt's im übertragenen Sinne ja irgendwie ;-). Danke!
  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr
    Ahh ... Vaga in Technicolor! Gefällt!