KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Aphrodite mythologie, Malerei

aphrodite mythologie

  • Avatar
    Von WERWIN hochgeladen im Album Diver

    der Ort an dem sich die Ichgrenze zum nichts zersetzt

TitelDie Zersetzung der Aphrodite
Material, TechnikTusche - Aquarell auf papier
Format 29,5x21cm
Tags
Kategorien
Info805 17 17 1 4.6 von 6 - 14 Stimmen
  • 17 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • WERWIN
    WERWIN
    @A Morena
    ..^^..das ist ja x n richtiger Frontalangriff auf meine Person,eine vom Verfasser wohl gezielte Bankrotterklärung jeglicher Vernunft,hier scheint Wortbruch noch das kleinste Übel zu sein.
    Im übrigen handelt es sich bei den Beurteilungen weniger um die Person als vielmehr um das Werk.........w
  • Gast , 11
    @Acimo Morina: es ist sehr traurig, dass Du Dich nicht lieben kannst, Achim. Zwar ist verständlich, dass es Dir daher so scheinen mag, aber in der Realität heißt das nicht, dass jeder, der gescheiter, tiefblickender, einfühlsamer und menschenfreundlicher ist als Du, an einer narzisstischen Störung leidet. Auch hier: IRRTUM.
  • A Morena
    A Morena
    @marlene Das ist doch kaum zutreffend (!) Mich schreckt so etwas richtiggehend ab... Besonders diese Aussagen. Narzissmus ist überall anzutreffen, hier jedoch besonders. Die Sprüche dieses Selbstverliebten Menschen sind kaum noch greifbar.
  • marlene
    marlene
    Jeder Mensch sollte ein Bild dieser Art zu Hause hængen haben.....dann wúrde jeder jeden Tag leben als wäre es sein letzter.......
  • WERWIN
    WERWIN
    danke leute!
  • Peter Benkmann
    Peter Benkmann
    zersetzung, verfall, sterben ist ein thema

    die besondere ästhetik aus weiß, und dunklem braun und schwarz, sowie blau, alles in groben flecken dargestellt, ist das eigentlich berührende, egal ob wir das benennen können oder nicht
  • Gast , 6
    dank dir werwin !!!! :-)
    lgm
  • WERWIN
    WERWIN
    ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
    .ich danke euch!
  • Gast , 7
    Wieviele Tode stirbt man, bevor der Vorhang endgültig fällt?
    Ich weiß nur: Es sind viele.
    Es ist gut, sich der unausweichlichen Endlichkeit zu stellen.
    Betrachtet man die menschliche Existenz als kosmischen Scherz, wird es einfacher.
    LG peace
  • Gast , 6
    fließend und unausweichlich !
  • WERWIN
    WERWIN

    "... Also sage ich nicht: Beginne mit dem Augenblick, da das Leben deines Leibes erlosch – wohl aber: Beginne mit dem entsetzlichen Augenblick, da das Fieber von dir wich, da du in einer Starre ohne Atem und Bewegung versankst und ich deine bleichen Lider schloss, indessen meine Finger von meiner leidenschaftlichen Liebe bebten." (E.A.Poe - Monos und Una)

    . . . . . . . . . . . . . . . . . auch meine Worte: Glas!

    Der Inhalt der Worte wird der Sache gerecht,so etwas muß man erst mal wissen, wo man solchen Nektar
    schnell mal abrüsseln kann,da steckt schon fast kriminelle Energie dahinter,fast sag ich nur,ja.
    thx alia
  • Gast , 5

    "... Also sage ich nicht: Beginne mit dem Augenblick, da das Leben deines Leibes erlosch – wohl aber: Beginne mit dem entsetzlichen Augenblick, da das Fieber von dir wich, da du in einer Starre ohne Atem und Bewegung versankst und ich deine bleichen Lider schloss, indessen meine Finger von meiner leidenschaftlichen Liebe bebten." (E.A.Poe - Monos und Una)

    . . . . . . . . . . . . . . . . . auch meine Worte: Glas!
  • WERWIN
    WERWIN
    auf atomarer ebene verschieben sich halt ein paar isotope. neutronen, protonen und elektronen gehen auf interessierte wanderschaft. dass Aphrodite in einer neuen art von schönheit aufblüht, verdankt sie der quarkformel und vor allem WERWIN.
    danke für's nachdenkliche vorführen:)

    hm -ist wie "just a poke" auf vinyl,ohne Hänger.
  • Gast , 4
    auf atomarer ebene verschieben sich halt ein paar isotope. neutronen, protonen und elektronen gehen auf interessierte wanderschaft. dass Aphrodite in einer neuen art von schönheit aufblüht, verdankt sie der quarkformel und vor allem WERWIN.
    danke für's nachdenkliche vorführen:)
  • alive
    alive
    Ja ja, Schönheit ist vergänglich... Vielleicht hält die Liebe trotzdem stand!
    LG
    alles vergeht.. ohne den Wandel, ohne vergehen und neu entstehen gibt es kein Leben..
  • WERWIN
    WERWIN
    Ja ja, Schönheit ist vergänglich... Vielleicht hält die Liebe trotzdem stand!
    LG

    thx karsten,ich hoffe ja!
  • Karsten Kayser
    Karsten Kayser
    Ja ja, Schönheit ist vergänglich... Vielleicht hält die Liebe trotzdem stand!
    LG