KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Portrait, Mischtechnik

Portrait

  • Avatar
    Von ixX hochgeladen

Titel "...nur das, was ich sehe"
Material, TechnikMischtechnik/ Fotocollage
Jahr, Ort2012 Deutschland
Tags
Kategorien
Info508 12 6 2.7 von 6 - 3 Stimmen
  • 12 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • ixX
    ixX
    ...oder 'sehen will' (!?)...Einerseits schweigend,
    andererseits viel sagend, dazu.


    Ja, der Betrachter soll seine eigenen Gedanken u. Ansätze finden. Im (persönl.) Schweigen viell. bessere Antworten für sich gewinnen/ auf sich beziehen - ist oftmals besser, als es in eine einzige Spur zu drängen od. es durch Diskussionen zu zerreden... , find ich gut von dir kommentiert.
  • Gast , 3
    ...oder 'sehen will' (!?).
    Anspruchsvolles Thema. Man könnte viel diskutieren.
    Da tut dieses Bild gut. Einerseits schweigend,
    andererseits viel sagend, dazu.
  • ixX
    ixX
    ... schwieriges Wort, das UN-BWUSSTSEIN. Allein die Definition, die sich häufig auf Freud bezieht u. Unterbewusstsein mit Unbewusstsein vergleicht, verlangt etwas Auseinandersetzung, was viele Stunden zu füllen imstande ist. Habe dazu grad eine interessante Antwort +++von Oedip1972, 27.04.2011+++ gefunden:
    https://www.gutefrage.net/frage/was-genau-unterscheidet-das-unterbewusstsein-vom-unbewusstsein
    Kennst du Eckhart Tolle? Seine Haltung u.Erklärungen (CD-Reihe: "Finde die Stille in dir") gefallen mir persönlich bislang dazu am besten. Und nebenbei..., seine Erläuterungen haben viel Charme u. Witz.
  • Gast , 1
    Im Bewusstsein: nein
    im Unbewusstsein: ja

    :-)
  • ixX
    ixX
    Ein 3D-Puzzle ; ) also - u. alle beschreiben demnach ihre Teil-Wahrheiten, besser Sichtweisen, die dennoch ebenso 'wahr' sind.
    Mal ne andere Frage: Schaffst du es, die Menge existenter Galaxien u. dem Wort Unendlichkeit mit deinen dir zur Verfügung stehenden Sinnen zu erfassen? Mir gelingt das nicht, ohne dabei halb 'irre' zu werden ; )
    Und da jedes Lebewesen mit eigenen Sinnesmöglich- u- fähigkeiten ausgerüstet ist, müsste man damit nicht erst recht seinen Sinnen 'misstrauen'?
  • Gast , 1
    Ja, und wenn ich die Wahrheiten über den Berg zusammenfüge,..... wie ein Puzzle..... ensteht die wirkliche Wahrheit über den Berg ;-)
  • ixX
    ixX
    Ich sollte meinem S e h e n misstrauen, welches ja nur (m)eine u. auch nur eine momentane Sichtweise ist. EINE Wahrheit??? Bsp.: Viele Menschen stehen um/vor einen Berg, sehen sich nicht einmal. Sie leben womögl. auf der gegenüberliegenden Seite in einem anderen Land u. beschreiben den Berg aus ihrer Sicht. Der Berg ist der gleiche, sieht aber je nach Perspektive anders aus. Alle haben Recht und ihre eigene Wahrheit.

    Und ja, das Sehen ist ja nur ein einziger Teil vieler Wahrnehmungsmöglichkeiten.
  • Gast , 1
    Warum sich selbst misstrauen?
    Wahrheiten gibt es unendlich viele.......
    .....doch sie fließen, wie die Flüsse, letzten Endes alle in den Ozean, der die EINE Wahrheit ist.......
    Sich selbst misstrauen ist ungesund........ besser ist, sich selbst zu hinterfragen,,,,, ja...... vielleicht meinst du ja auch das........ alles, was du siehst....... was du hörst....... ist das, was DU bist..........
  • ixX
    ixX
    Wahrheiten, die gibts zu 1000e.
    Es geht nicht so sehr um eine private Antwort od. Misstrauen jmd. anderen gegenüber. Wenn ich hier vom Sehen spreche, sollte ich mir eher selbst misstrauen.
  • Gast , 1
    Was? Das weiß dein Herz...... und dann kommt die Wahrheit..... ;)
  • ixX
    ixX
    Das, was ich sehe _die_ , ist eher (m)eine Frage.
  • Gast , 1
    gut, wenn du sehen kannst..... das können nicht viele...... ;)