KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Sinn, Sterben, Kindheit, Tod, Flüchtig, Gelb

stirbt

TitelEinsames Sterben
Material, TechnikHDR-Photo
Format 3000 x 4000 px; 6,6 MB
Jahr, Ort2013, Friedberg
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info685 15 9 5.4 von 6 - 5 Stimmen
  • 15 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Dirk Dautzenberg
    Dirk Dautzenberg
    "Jeder stirbt für sich allein" ist der Titel eines Romans von Hans Fallad. Es ist die authentische Geschichte eines Ehepaars (Otto und Elise Hampel) im sogenannten 3.Reich, welches sich mit Flugplättern zur wehr setzt und aufklären will. Beide werden hingerichtet und zwar "jeder für sich allein". Ich wusste nicht um diesen Roman, will auf keinen Fall dieses heldenhafte und tragische Schicksal verunglimpfen und benenne dies Photo um in "Einsames Sterben".
  • Günter
    Günter
    Super!
  • Gast , 11
    Genial, du hast ein feines Auge ;-- )
  • Eva Dautzenberg
    Eva Dautzenberg
    Au Weia!
  • Dirk Dautzenberg
    Dirk Dautzenberg
    @Jopp0 ja, recht haste, wollte die banal-philosophische erkenntnis "jeder stirbt für sich allein" ein bisschen hops-nehmen, persivlieren. LG Dirk
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian


    Na, da redest Du Dir aber schön was ein :D.
    Gibt genug Leute, die Dir sagen, auch Tiere sind nur dazu gedacht verzehrt zu werden.
    Schließlich ernähren sich, ganz abgesehen vom Menschen, auch andere Tiere von Tieren.
    Sind die alle unnatürlich, grausam, böse, haben negative Energie und was weiß ich noch?

    Der Mensch kann Salat aber auch nicht aus dem Nichts züchten.
    Feldsalat z.B. ist eine Wildpflanze.
    Außerdem, was ist das für ein Argument?
    Das gemeine Hausschwein ist ebenfalls eine Züchtung, und zwar ausschließlich für den Teller.

  • alive
    alive
    @Xabu Iborian

    hhmmm... ist es nicht so daß jedes ding in diesem gesamten zyklus des lebens seinen platz hat? Salat ist eigtl auch nur eine Züchtung des Menschen...
    die samen bringen immer wieder neues leben hervor..
    ich verstehe deinen einwand.. wir wissen nicht ob pflanzen gefühle oder bewusstsein haben .. Aber es gibt doch diesen Lebenszyklus..?! Wenn eine Pflanze Früchte hervorbringt dann darum um sie anderen Lebewesen als wohlschmeckend darzustellen.. darum denk ich auch daß es rechtens ist sich von pflanzen zu ernähren.. weil sie in ihrer ursprünglichen natürlichen form dazu gedacht sind... alles ist Energie! Das eine wandelt sich in das Nächste um, und zu leben bedeutet nicht Leid und Schmerz zu verursachen sondern die vorhandene Energie zu nutzen und in positives umzuwandeln oder besser gesagt die positiven energien beizubehalten. Wir sind umgeben von Leben.. wir sollten vllt einfach mal innehalten und genau betrachten was für uns und unser Leben und Überleben gedacht ist und was nicht... irgendwo beginnt dabei auch die spiritualität
    ach ich schweife ab.. tut mir leid :-/
    Ich hab das für mich so herausgefunden, was aber noch lang nicht heisst daß ich absolut richtig liege.. ich bin immer auf der suche nach mehr wissen und verstehen... aber bei einer sache bin ich mir 100% sicher! Es ist nicht richtig seinesgleichen zu verzehren, fleisch ist fleisch! Und schmerz ist schmerz!
    Vllt schaff ich es irgendwann ohne nahrung zu leben.. ;)
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian


    @alive:
    nun, wenn du die schale der banane oder den stengel vom apfel in den boden drückst, wächst da auch nix draus.
    bei den tieren das äquivalent zum samen wäre ... der samen + ei :D.
    du müsstest also, bevor du der kuh oder dem schaf den kopf abhackst, samen/ei entnehmen ... oder so :D

    außerdem, wenn du z.b. salat isst, dann ist das nicht die frucht des salats, sondern die ganze pflanze mit haut und haaren.

    :)

  • Gast , 7
    ein schlumpf
  • alive
    alive
    Vllt sollten wir alle mal überdenken was das Leben und leben lassen eigentlich bedeutet.. pflanzen vermehren sich durch ihre früchte.. was bedeutet daß wenn wir ihre früchte geniessen und ihre samen im boden versenken entwickeln sie sich wieder zu neuem leben.. aber hack mal nem schaf oder ner kuh ein bein ab und vergrab den knochen im boden... wächst dann daraus etwas??
  • El-Meky
    El-Meky


    Die lieben Vegetarier verdrängen einfach die Tatsache, dass auch der Mord an Pflanzen grausam ist, nur weil sie deren Schreie nicht hören können.
  • reichklein
    reichklein
    :-))))))
  • Jomas
    Jomas
    Hallo Dirk ..... musste sooo lachen ;.-)) ....(Paprikaner im sterben) ... aber !! absolut genial ... LG Thomas
  • Gast , 2
    ..ganz Stark - toll gesehen!! LG Thomas
  • Vaga
    Vaga
    'Irres' Motiv!!! ;-)))