KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • 1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Andreas Oeldemann
    Andreas Oeldemann
    Schon ganz gut... leider schaut sie Dich nicht an. Mit dem vom Betrachter aus rechten Auge schaut sie links an Dir vorbei, mit dem vom Betrachter aus linken Auge rechts an Dir. Du kannst das feststellen, wenn Du mit der Hand abwechselnd je eine Gesichtshälfte des Portraits zuhältst. Beim Mund aufpassen, wer wirkt wie ein Fremdkörper. Vlt. nicht ganz so betonen (Linien). Den Kopf oben nicht anschneiden, es sei dann, es gäbe einen wichtigen Grund. Das stoffliche der Träger vom Kleid anders betonen wie die Haare z.B.