KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Illustrationen

  • Avatar
    Von simulacra hochgeladen

    Frei nach einem Film von Pier Paolo Pasolini (1968)
    "Denn er stellt die bürgerliche Kleinfamilie als eine gottlose Pest dar. In ihrem von der Konsumgesellschaft bestimmten Spießertum ist sie ein Ort der Einsamkeit, des Stumpfsinns und der Entfremdung, in der keiner seine Selbsterfüllung, geschweige denn Liebe finden kann. Der deutsche Untertitel drückt das programmatisch aus: Das Bürgertum ist ein geometrischer zwischenmenschlicher Ort, in der Liebe als das Ideal des Irrationalen sich unmöglich verwirklichen kann. Das Dumme ist nur, kein Bürgerlicher bemerkt jemals sein Dilemma. Im Gegenteil. Für das Bürgertum gilt seine gute alte Kleinfamilie mit seiner geometrischen Konformität zweifellos als Ort der Erfüllung und niemand kommt auf die Idee, das infrage zu stellen. Was aber passiert, wenn dem modernen Bürgerlichen eine Götterfigur leibhaftig erscheint? Diese Antwort liefert Pasolini in „Teorema"

    http://www.filmzentrale.com/rezis2/teoremamk.htm

TitelTheorem
Jahr, Ort2015, Föhren
Preis Anfrage stellen
Tags
    Kategorien
    Info1355 28 56 5 5.1 von 6 - 19 Stimmen
    • 28 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • Gast , 10
      einfach ohne worte................!!!
    • Gast , 7
      ...nice...Pasolini Stills zitiere ich auch gern...
    • Gast , 17
      Ich reihe mich mal in den Lobgesang ein..... :). Danke auch für die Infos dazu. Gm
    • simulacra
      simulacra
      Prall ist das Leben!
      Greetz, GüntR
    • Günter
      Günter
      Klasse Arbeit mit praller Wirkung!
    • simulacra
      simulacra
      Romy, sebulon,Michael: Ich freu' mich, dankeschön!
    • dimmalin
      dimmalin
      Starke Umsetzung! LG Romy
    • sebulon
      sebulon
      Perfekt!!!
    • Michael Hatt
      Michael Hatt
      Sehr stark………………….
    • simulacra
      simulacra
      Lösung im Sinne von Vermischung, nicht Auflösung. Strippen ziehen for runaways!
      Momka: Ja!
      T.Weick: Ick freu mir
    • Monka
      Monka
      hängt alles am seidenen Faden...der Auflösung....Änderung
      starkes Teil
    • Gast , 11
      SAU-STARK!!! GLG und einen netten Sonntag - Thomas
    • simulacra
      simulacra
      sterni, ich freu' mich!
    • Gast , 10
      starkes werk................
    • simulacra
      simulacra
      Hui, man dankt und zieht den Hut!
      :)
    • Gast , 9
      ... bin total begeistert!!! lgm
    • Gast , 8

      den "Atem der Änderung" pulsierend eingefangen ...
      ich komplimentiere!
    • simulacra
      simulacra
      Thanx, zero und Josef!!!
    • Gast , 7
      cool...
    • Josef Leitner
      Josef Leitner
      Thema sehr gut umgesetzt! Kompliment! gj
    • simulacra
      simulacra
      Dankeschön Lilla, das freut mich sehr!! Ich habe noch einen erklärenden Text beigefügt, falls jemand nicht unbedingt googeln will oder keinen Bezug zum Thema findet.
    • LillaVarhelyi
      LillaVarhelyi
      beeindruckend gut!
      lg lilla
    • simulacra
      simulacra
      Danke Werner! Ich schreibe dir ne Mail!
    • WERWIN
      WERWIN
      ........seh ich erst gerade jetzt!
      ............sehr feine arbeit, über die technik hätte ich gerne etwas gewußt,was ist hier mit farbe von hand gepinselt und was digi.?
      ^^* gw
    • simulacra
      simulacra
      @djembe: Ich danke dir! Ein Versuch, den Atem der Änderung einzufangen.
      :)
    • djembe
      djembe
      Bin immer total fasziniert von deinen Bildern ..... unglaublich wirkungsvolle Technik!!! :)
    • simulacra
      simulacra
      Hi Roderich
      Danke fürs kommentieren und reinschauen. Die Leere des formalen Familienidylls wird durch eine Kleinigkeit an Unerwartetem gesprengt.
      :)
    • Roderich
      Roderich
      Teorema - Geometrie der Liebe..................der deutsche titelzusatz ist ja herzallerliebst!

      .................und dann noch diese Zusammenfassung des inhalts, die ich gerade im netz gefunden habe.....kaum zu glauben. ;)

      A strange visitor in a wealthy family. He seduces the maid, the son, the mother, the daughter and finally the father before leaving a few days after. After he's gone, none of them can continue living as they did. Who was that visitor ? Could he be God ?
      - Written by Yepok