KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Digital art, Acrylmalerei, Hüfte, Ausstellung, Visual art, Pinnwand

AusstellungDigital Artvisual arthip

  • Avatar
    Von Peter Pitsch hochgeladen im Album Cover & Illustrationen

    Von links nach rechts:
    Body Fluid (60x80)
    The Bullfight (60x80)
    The Girl next Door (60x80)
    The Girls are back in Town (80x100)

    Ich arbeite seit einigen Jahren im Bereich der Fotografie und digitalen Kunst, wobei ich meine Werke vorzugsweise auf Leinwand drucken lasse, um diese anschließend mit Acrylfarben zu übermalen. Durch diese Vorgehensweise entstehen die gänzlich individuellen Bilder, die zwischen Pop-Art und Surrealismus angesiedelt sind.
    Hinsichtlich meiner Arbeitsweise: Ich lege Wert darauf, dass die Endresultate meiner Bildbearbeitung nicht künstlich wirken, sondern vielmehr einer Malerei ähneln. Im weitesten Sinne handelt es sich bei den Motiven um digital erstellte Collagen, wobei ich eigene Fotos bzw. jeweilige Ausschnitte dieser als Basis übereinander platziere und dann mit einander vereine, verschmelze, indem ich Teilabschnitte aufgrund bestimmter Farbspektren transparent mache. Für figurative Bilder benutze ich Selbstporträts oder ich fotografiere Frauen in vorwiegend erotischen Posen. In diesem Zusammenhang, aber auch für die Erstellung abstrakter oder surrealistischer Bilder, verwende ich des weiteren selbst geschossene Fotografien von beispielsweise farbigen Wänden/Mauern, die strukturelle Besonderheiten aufweisen - etwa durch Verwitterung, Erosion, Graffiti-Sprühereien, etc. Oder ich male einen "Hintergrund" unter Verwendung von Pinsel und Farben (evtl. versehen mit weiterem Bildmaterial in Form von Zeitungsschnipseln). Oftmals besteht ein fertiges Bild aus einer Vielzahl verschiedenster Fotos und/oder farbintensiver Hintergründe, wobei ich nicht selten das ursprüngliche Farbspektrum verändere. Es gibt noch eine Reihe weiterer Bildbearbeitungsmethoden, um den Motiven zusätzlich eine individuelle(re) Note zu verleihen - in jedem Detail steckt gewissermaßen ein künstlerischer Prozess -, doch die verschiedensten Möglichkeiten aufzuzählen, wäre sehr langwierig. Eine jeweilige persönliche Note erhalten die auf Leinwand gedruckten Bilder durch das angesprochene Übermalen mit Acrylfarben, die Bilder werden dadurch stofflicher, die Farben und Motive lebendiger und dynamischer.

    "Der Mensch in seinen unzähligen Facetten" - so lautet das Thema einer derzeit stattfindenden Ausstellung, an der ich mit drei weiteren Künstlern beteiligt bin. Die Ausstellung in der Galerie "Huset i Parken" beim Kunstmuseum Fuglsang wurde mit einer Vernissage am 1. August eröffnet und währt bis Ende September. Der Pressetext (Auszug) lautet: Die meisten Bilder von Peter Pitsch bieten rauschartige Exkursionen in die Parallelwelten des Surrealismus. Für die aktuelle Ausstellung hat der Künstler seine Visionen konkretisiert und mit fließenden Formen und Farbkompositionen eine ästhetische Körperlichkeit geschaffen.
    https://peter-pitsch-schriftsteller.jimdo.com/current-exhibition/

TitelAusstellung in der Galerie "Huset i Parken"
Material, TechnikMischtechnik, Collage, Acryl
Jahr, Ort2015
Preis 400 EUR Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info425