KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Rauch, Terrorismus, Usa, Wolkenkratzer, World trade center, Flugzeug

USANew York911

  • Von Wolkenfrosch hochgeladen im Album Phantasiebilder

    10 Jahre dauerte die Vorbereitungszeit für die Anschläge vom 11. September 2001 in New York. Trotz Hinweisen auf geplante Anschläge in New York reagierte die damalige Regierung nicht. Grund waren Missverständnisse, Abstimmungsprobleme, unklare Vorgaben und nicht weitergegebene Befehle.
    Bereits 1995 waren geplante Anschläge sechs Tage vor ihrer Durchführung gescheitert. Im Projekt Bojinka sollten mehrere Flugzeuge gesprengt und andere in Gebäude gelenkt werden, darunter auch das Pentagon.
    Folge der Anschläge vom 11. September waren Kriege der USA gegen Afghanistan und den Irak. Im "Krieg gegen den Terror" wurden zahlreiche Menschen ohne Anklage verhaftet und/oder abgeschoben und Gefangene mißhandelt.
    Außerdem erhielten die Geheimdienste in den USA und anderen westlichen Ländern weitreichende Befugnisse. Teilweise wurden auch bestehende Gesetze auf Weisung des US-Präsidenten umgangen, überhaupt wird versucht, alles und jeden zu überwachen aus Angst vor weiteren Anschlägen. Das Bedürfnis nach Sicherheit sorgt für eine zunehmende Einschränkung der einst so wichtigen und von den USA propagierten Freiheit.
    Vieles ist in den letzten 14 Jahren schlechter geworden auf der Welt...möglicherweise ist damit genau das passiert, was mit den Anschlägen bezweckt worden war.

TitelDie amerikanische Wende
Material, TechnikAcrylfarben auf Leinwand (Keilrahmen)
Format 50x70 cm
Jahr, OrtAugust 2015
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info817 8 16 5 von 6 - 9 Stimmen
  • 8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Gast , 8
    @Gast, 1
    Schliesse mich Feedres Worten an...lgb
  • Gast , 7
    9/11 was an inside job.
    Diejenigen, denen das Massaker genutzt hat, die haben das auch veranlasst
    Gutes Bild.
    LGp
  • robolotion
    robolotion
    Das Bild ist gelungen, eigentlich zu schön für einen so bedauerlichen Anlass.
    Der Text ist erhellend bezüglich der globalen und historischen Auswirkungen. Danach hat sich die Welt verändert.
    Die Frage ist: Was sind die Ursachen von Terrorismus?
  • Günter
    Günter
    Egal wie schrecklich das Geschehen war, Dein Gemälde wirkt sehr ästhetisch! Was den ganzen Zirkus um diesen Anschlag angeht, so sage ich nur so viel: Täglich verhungern ca. 30000 Kinder in der Welt! Das ist für keine Regierung in der Welt Anlass die Freiheiten einzuschränken oder Kriege zu führen.Es ist wirklich an der Zeit, dass die Amis etwas bescheidener werden!
  • Antje Fesl
    Antje Fesl
    Ich saß mit meiner Schwester im vegetarischen Restaurant in Mannheim. Wir haben ihren Geburtstag nachgefeiert. Und dann das ...
    Dein Bild gefällt mir sehr. Die Thematik ist seit Charlie Hebdo wieder in mein Bewusstsein gerückt. Wem hat das alles wirklich genützt? Ich pflichte Dir bei, bei allem was Du oben schreibst. Es sind wichtige Gedanken!
  • Wolkenfrosch
    Wolkenfrosch
    Ich glaube, es weiß jeder noch, was er zu der Zeit gerade gemacht hat. Ich war einkaufen...

    Als ich nach Hause kam, glaubte ich zuerst an ein Unglück. Bis das zweite Flugzeug kam. Dann habe ich mich gefragt, wer da plötzlich Krieg gegen die USA führt.
  • Günther
    Günther
    Ich kann mich noch erinnern, was ich da gemacht habt und wie lange es gedauert hat, dass ich realisiert habe, was da geschehen ist.
  • Gast , 1
    also eine leichte Gänsehaut bekomme ich heute noch...
    du hast es toll gemalt..vor allem die frischen bunten Farben
    bemänteln das grauenhafte Geschehn....
    lieben Gruß von mir
    Feedre