Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
Irokese, Frau, Frühjahr, Kopf, Malerei, Analog

FrühjahrKopfIrokeseFrau

  • Avatar
    Von martin-kuenne hochgeladen im Album Zeichnungen und Skizzen, analog am 15.11.2015

    ??? Sagt einfach, ob ich in dieser Richtung weiter denken kann oder soll?
    Ich hab im Moment überhaupt keine Meinung dazu.
    Die Skizze war sehr schön, die habe ich mir versaut, dann wieder mühselig und staunend gerettet, es sah nur sehr männlich aus, dann eine Frau daraus gemalt, ... dabei sind die Augen verlustig gegangen, dann die wieder halbwegs hergerichtet... Ich habe bei Rosa-Gelb-Lindgrün angefangen und bin bei Blau-Gelb gelandet. Zweimal war ich kurz vorm Wegwerfen, weil ich dachte, das kann ich nicht mehr retten. Hoffe, es war lehrreich für mich.

TitelFrühjahr III
Material, TechnikPastellkreidepuder, mit Schwämmchen aufgetragen
Format 32 cm x 30 cm
Jahr, OrtNovember 2015
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info980 16 10 1 4 von 6 - 3 Stimmen
  • 16 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • A.Rivle
    A.Rivle
    Superfrisur !!
  • Gast , 8
    ich schließe mich der Meinung von Wasserwaage an.
    Nicht einfach nur folgend, aber man könnte 'blindlinks' ... ;)
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Gast, 6 Schön, das du nun schon zum 2. Mal fast besorgt um meine Bilder bist, liebe Alia. ....Mir wurde auch schon genau das Gegenteil empfohlen, mit der entsprechenden anderen Wertung, "ich möge weniger dem Zufall überlassen". Beides hat seine Wahrheiten, aber momentan macht mich ein Laufen lassen absolut nicht glücklich.
    Viele Tänzer hatte ich gezeichnet, zum Ende waren die freien Skizzen vorzeigbar (nicht beliebt, aber gut, behaupte ich mal). Jetzt ist Werkzeug beherrschen lernen dran, bzw. einfach mal Köpfe gescheit darstellen, nach einer Weile kann ich es wieder laufen lassen. Und ich droh jetzt schon damit, das ich mit Farbe anfange, dann wird es erstmal richtig schlimm! :) :)
  • Gast , 7
    ich glaube, wir alle kennen das.......die idee im kopf umsetzen, wenn das auf anhieb gelingt, ists ein
    glücksfall....manchmal kommt man automatisch auf die rosa-gelb-lindgrün-blau-gelb schiene, und ärgert
    sich, daß die idee irgendwie nicht so richtig gelingt, weil man nicht rechtzeitig aufhört..............
    mir gefällt das bild und es ist dir gelungen !!
  • Gast , 6

    Lieber Martin,
    ich sag einfach mal: je weniger du zielgerichtet arbeitest, umso lebendiger erscheinen mir deine Darstellungen.
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Gast, 2 Das braucht dich überhaupt nicht zu ärgern. Ich bin eher dankbar für die Zeit, die sich jemand damit beschäftigt. Ich male ja dann nicht alles, was vorgeschlagen wird, ist ja auch teilweise gar nicht zu leisten. Aber es kommen Ideen dabei heraus, die mich wiederum neu inspirieren. Die Ausführung bleibt ja auf alle Fälle meins. Ich habe hier auch schon Meinungen vertreten, die ich später revidieren mußte. Na und? Solange beides ehrlich ist, sehe ich da überhaupt kein Problem! :)
  • Gast , 2
    gut - wär irgendwie ärgerlich gewesen, wenn Du's übermalt hättest, find ich
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Gast, 2 Judith, jepp, in dem Fall muß ich sogar. "Goldene Höhlenmalerei-Regel: Wenn Farbschicht dicker als das Papier wird, sollte man aufhören! :):):)
    Ein leicht zu haltenes Versprechen, weil ich habe schon einmal fixiert, um korrigieren zu können, dann ein weiteres Mal fixiert für dieses Bild. Noch mal übermalen und Fixieren geht vielleicht noch mal, aber die Schichten scheinen miteinander zu reagieren. Das wird dann einfach Murks.
    Gruß, Martin
  • Gast , 2
    also Du solltest es jetzt aber auch nicht gleich wieder ändern wegen der Kommentare - sind ja nur andere Meinungen/Sichtweisen; Dein Bild ist ja eben Deine Sichtweise (und Farben!), und das soll es auch sein... Wenn, dann höchstens einen zweiten, parallelen Versuch...
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Karsten Kayser Danke, Karsten. Ja, ein bischen "eingezwängen in ein Thema" ist schon dabei. Ich mein, ich könnte ja auch Landschaften malen, wenn es um die Farben geht... Das freie Malen ohne vorheriges Ziel ist sicherlich toll, ich habe es nur schon so häufig erlebt, das solche Bilder sogar gut gelingen, das Versagen bei gestellten Aufgaben dann doch recht groß ist. Ich will immer weniger von Vorlagen abhängen und auch mal eine Aufgabe, die nicht sofort erfolgreich gemeistert wird, trotzdem angehen. Da ist mir mein besagter "faule Schweinehund" viel zu fett und gefrässig geworden. :) Aber ich danke dir gern für deinen Kommentar!
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Gast, 2 Danke dir, Judith! Ich muß sagen, der Frühling und der Sommer werden mich noch Überwindung kosten, weil genau die beschriebenen Farben so gar nicht mein Ding sind. Oder genauer: wenn jemand anders sie benutzt, ist das überhaupt kein Problem, ICH hab da eine Blockade, ... also dann mal frisch ans Werk mit dem Abbau derselben! :)
    Der Irokese ist heikel, das weiß ich, ich kenne aber jemande, die damit sowas von hübsch aussieht...vielleicht sollte ich daraus wirklich diese Frühjahrszwiebel-Gewächse machen.

    @ Kari: Du wirst lachen, violett habe ich nicht da, und aus Blau und Rot etwas zu mischen, ist bei den Farben heikel bis unfallträchtig. Aber ich kauf mir jetzt einfach ein Violett! Und ich mußt die Perspektive versetzten, um die Blütenfarben in "Haarspitzen" auch plazieren zu können. Danke dir.
  • Karsten Kayser
    Karsten Kayser
    Mit Schwämmchen aufgetragen ist schon mal super. Weitermachen denke ich ist der einzige Weg aus diesem Thema herauszuschlüpfen. Mal im ernst, finde die Portraits unabhängig von Ihrem Titel und vllt ursprünglichen Idee in eine Jahreszeit hineingezwängt zu werden, einfach nur heftig gut. Hineingezwängt klingt etwas hart, meinte nur das du deiner Kreativität freien lauf gewähren solltest und nicht zu viel nachdenkst.
    Wenn du das Frühjahr so empfindest wie du es dargestellt hast, ist doch alles im Reinen.
    LG
  • Gast , 2
    ja, vor allem Gelb - Osterglocken, Tulpen und so.
  • Kari
    Kari
    das gesicht ist super. ich würde vielleicht mehr die farben grün, ein bisschen lila (Krokusse), bisschen gelb. also alles in allem bunter, frühlingshafter gestalten
    die haare würde ich unbedingt so lassen, die passen perfekt
  • Gast , 2
    ich find's gut, hätte es aber nicht mit Frühling assoziiert
  • Gast , 1
    scheint mir die Zeit des Übergangs tiefster Winter zum leisen Frühlingserwachen

Bisher: 487.342 Kunstwerke,  1.925.568 Kommentare,  242.210.747 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚Frühjahr III‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.