Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
Malerei

  • Avatar
    Von otto_incognito hochgeladen am 13.12.2015

    Ich werde zur Zeit vom Fleckenteufel verfolgt, beim Photographieren jedenfalls.
    Werde das Ding da oben, bei Gelegenheit, nochmal ohne Lichtfleck einstellen

TitelSIRENE
Material, TechnikÖl/Leinwand
Format 150 cm x 180 cm
Tags
    Kategorien
    Info1510 28 15 1 3.3 von 6 - 19 Stimmen
    • 28 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
    • otto_incognito
      otto_incognito
      Kommentare sind heute deaktiviert :D
    • absurd-real
      absurd-real
      Stimmt, epochal kann man streichen.
    • otto_incognito
      otto_incognito
      Wieder mal ein mysteriöser Tod im Internet. Ein Skandal! Wie konnte es soweit kommen? Handelt es sich gar um einen Serientäter?? Wie lange und in welchem Forum wird man ihn einsperren, sollte man seiner jemals hab-
      haft werden??? Wir setzen unser gesamte Hoffnung auf Kommissar Absurd Hui-buh, der alle diese Fragen klären wird.
    • absurd-real
      absurd-real

      13.12.2015
      welch' epochaler Todestag.
    • Gast , 14
      iiiigitt!
    • sebulon
      sebulon
      Jetzt weiß ich was ich mal wieder kochen könnte....Sauere Kutteln...
    • Gast , 12
      alle achtung.
    • Gast , 11
      bedankt - gute Tour dann noch
    • Gast , 10
      ganz auf die schnelle & seriös ?
      es gibt bilder die können sprechen, welche bloss labern, welche die grunzen, welche die sich, wenn sie könnten, selbst fragen würden: warum, verdammt, musste ich unbedingt hergestellt werden???
      und es gibt welche, die einen daran erinnern, dass das gedärm im kopf mit dem im bauch eins gemeinsam hat: beides kann denken.
      (und in der dunkelheit mit kerzen aufzukreuzen und sich gegenseitig zu belichten ist auch cool)
      den rest schenk ich mir jetzt. draussen ist´s schön. also besteig ich jetzt eine meiner muschis und treib´s mit ihr offline. das mag sie.
      :-)
    • Gast , 11
      schön wär ja aber och, Herr runddreieck, Deine unbanale Interpretation dazu zu lesen in der Ödnis der Wortgebilde hier (meine ist ja futsch, verloren in der Wüste eines instabilen Charakters :P)
    • Gast , 10
      erholung vom banalen hier.
      dankeeee....
      :-))
    • Gast , 9
      pinsel und leinwand auf den dachboden verbannt ?? ^^ ^^
      lgm
    • Michael Dübler
      Michael Dübler
      Hier lieber Otto.
      Für Dich zum nachdenken.
      Max und Moritz - Wilhelm Busch - Eine Bubengeschichte in 7 Streichen - KOMPLETT
    • otto_incognito
      otto_incognito

      Ach, die guten, alten Sparks. Immer ein fröhliches Lied auf den
      Lippen und immer trefflich in die wechselnden Zeitläufte gesetzt!
      ;)
    • Xabu Iborian
      Xabu Iborian

      Metaphors :D

      Sparks-Metaphor

    • Gast , 6
      Frohes neues!
      Stark, kräftig und mit viel spirit...
      ;)
    • otto_incognito
      otto_incognito

      @Judith Maria Brennike - Absolut. Deswegen würde ich deiner Deutung niemals widersprechen, selbst wenn ich der Ansicht wäre, etwas ganz Anderes gemalt zu haben. ;)
      @Gast, 2 - ne,ne, .ne Metapher war das nicht, sondern nur eine Beschreibung dessen, was ich vermeintlich und versuchsweise mir einbildete, gemalt zu haben,aber inzwischen hat mich Frau Brennike einer schlüssigeren Sichtweise überführt! (Metaphern machen mir sowieso eher Angst, mein Nachbar pflegt sich regelmäßig solcher zu befleißigen, wenn er mich mal wieder zur Kehrwoche überreden will:)
      @Oh, Roderich - jetzt hast du aber einen wunden Punkt berührt.Zarte Schamesröte überzog meine Wangen, als ich dies las. In der Tat waren da mal ein, zwei arg zutrauliche Wesen - aber das bleibt ein Geheimnis des kn-Postfaches!
      :D
    • Roderich
      Roderich
      ja Otto du alte herzensbrecher hast mit deiner art sicher schon die eine oder andere besucherin des kn's um ihren schlaf gebracht, da wirst du mit ein wenig unverständnis doch sicher leben können. :)
    • Gast , 2
      @otto
      Na hör mal, vieleicht solltest Du Dir doch gängigere Metaphern aussuchen als: "Flugzeug verbrennt auf einem Herz aus Eis," oder dich damit abfinden, dass unverstandene Künstler besonders sexy wirken.
    • Gast , 5
      (sorry - da war der Löschangriff....)
    • otto_incognito
      otto_incognito

      @Gast, 2:" Stellen die schwimmenden Inseln etwas anderes dar?"
      Nein, es sollten nie Paletten sein wie kann das sein - ach, was hab ´ich
      falsch gemacht, ich dachte, das Flugzeug verbrennt auf einem Herz aus
      Eis, keiner versteht mich,das treibt mir auf die düst´re Stirn den Künstler
      Schweiß!
      O:
    • Gast , 2
      Hm, ich weiß nicht ob ich Dir da gerecht werden kann.
      Die Sirenen lockten doch mit ihrem Gesang um dann Verderben bringen zu wollen und ich dachte Paletten in deinem Bild zu identifizieren zu können. Stellen die schwimmenden Inseln etwas anderes dar?
    • Roderich
      Roderich
      ich dachte der "licht-fleck" ist auch auf dem original und soll das Auge des Betrachters zu ihrem Schoss lenken, was ja nie schadet.
      eine wahre wundertüte, optisch. der rumpf des flugzeugs wie eine salami angeschnitten, notgewassert auf einer farbpalette, eine landzunge mit kirchenfensterhaftem laternenhaus.ein riesiges papierschiff das wohl bereits die welt umrundet hat. eine prallschenkelige sirene, die dazu einlädt in ihren eingeweiden zu baden.
      man, man, man.....Otto.
      ein wundersames werk.
    • otto_incognito
      otto_incognito

      Mein Gott, ich hatte schon, den Text überfliegend, Palette und Laterne zu
      Lametta zusammengelesen und konnte mich noch gerade noch zurückhal
      ten, bevor ich wutentbrannt kontern konnte.Dann stolperte ich über den letz
      -teren Satz und jetzt sitze auf dem drauf und komm ´nicht darauf, was der
      mir sagen will. "Lockt die Kunst so sehr, um sich dann als grausam (?)
      offengelegtes Gedärm zu entpuppen." Mein Gott, hilf mir, diesen Satz zu
      begreifen in seiner halben Absicht, eine vermutete, aber wohl als unzuläs
      sig empfunde Allegorie zu entlarven, um zugleich mit der anderen Hälfte
      ins Pastoral-Sinnbildliche abzugleiten.
    • Gast , 2
      Es wirkt j schon, aber ich scheitere doch etwas an der Ikonographie.
      Palette, Laterne, Sirene...
      Lockt die Kunst so sehr um sich dann als grausam offengelegtes Gedärm zu entpuppen?
    • otto_incognito
      otto_incognito
      Keineswegs.
      Ich kann dir versichern, daß die Wände des Raumes
      drumherum in einem umso helleren Weiß erstrahlen.
      :)
    • Gast , 2
      150 cm x 180 cm? Ist as nicht etwas dunkel geraten bei dem raumfüllenden Format?
    • Gast , 1

      luzifer... :)

    Bisher: 490.501 Kunstwerke,  1.930.512 Kommentare,  246.737.434 Bilder-Aufrufe
    Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚SIRENE‘‘! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.