KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Malerei,

ZZZ

  • Avatar
    Von WERWIN hochgeladen im Album Diver

    Déjà-vu, oder wie es dem Urheber die Schöpfkelle in den Farbnäpfen verbiegt".........vlt,wissen andere mehr?

Titel."wie es dem Urheber ...
Material, Techniköl,tusche,aquarell auf papier
Format 30 cm x 21 cm
Tags
  • ZZZ
Kategorien
Info938 19 47 4 5.3 von 6 - 19 Stimmen
  • 19 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Gast , 19
  • PJK
    PJK
    Der Esel hat Messer und Gabel bei einem vorzüglichen Mahl gleich mit verschluckt! Nun, das war sein Ende, und der Anfang der Verwesung,... hoffentlich hat's gemundet ;-)
    GLG, Pat
  • WERWIN
    WERWIN
    ein herzlichen dank leute..........gw
  • Gast , 16
    Ganz grosse Klasse - WERWIN eben ;-)) GLG Thomas
  • Gast , 15
    Weird and wonderful
  • U. Ziethen
    U. Ziethen
    Zombiemaultier, dass sich eins feixt, weil es dem Reh seine Augen geklaut hat, und jetzt nicht mehr so grauselig ausschaut. ^Die halten jetzt erst mal für ne Weile. :))
  • Gast , 13
    Dem Esel ist ja schon der halbe Körper abgefallen... ein Lepra-Esel?

    Sehr gutes Bild!
  • umbra-gebrannt
    umbra-gebrannt
    Exzellent, wie alles was aus deiner Feder fließt!
  • Ulrike Bretthauer
    Ulrike Bretthauer
    Ich sehe ein einen Esel, der genüßlich ( sonstwas, wahrscheinlich Heu oder sowas ) frißt.
    Also alles entspannt.
  • Josef Leitner
    Josef Leitner
    Genial!!! gj
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Das arme Tier weint, ruft mit der Spitze der Nase nach dem roten Kreuz, hat im Bauch ne Spritze oder ne wackelnde Saturnrakete und im Rücken ein dreidimensionales Kreuz ala Dali. Schon wieder Kreuz. Hattest du beim Malen Schmerzen im Oberbauch die sich bis in's Kreuz, die Wirbelsäule fraßen? Urheber könnte hier zum Beispiel eine entzündete Bauchspeicheldrüse sein.
    Egal, wenn das ein Pferd ist, müsste man es erschießen.
    Wahrscheinlich bin ich jetzt wiedermal mit meiner Interpretation total an dem vorbei gerauscht, was du mit deinem Werk aussagen und vertuschen wolltest. Aber als Outerhat des HHH steht dir das natürlich zu.

    Also nix für ungut, Klasse Bild!
  • seebaa
    seebaa
    Meisterlich!
    Die Zähne bleckend, tränennaß... stapft "Es" gepfählt von faß zu faß...die ohren auf sich selbst gerichtet...wird einkehr mehr und mehr verdichtet...am leibe schwer das zaumzeug scheint...die last, darum das muli weint...? Nur wie die kelle sich verbiegt, allein - fürwahr- beim schöpfer liegt...lg
  • tanuki
    tanuki
    Wirklich genial! Bin ehrlich begeistert!
  • Gast , 6

    Werner: ich weiß von Nichts mehr (als du selbst). Meine Urheber-Rechte habe ich längst an die Unerschöpflichkeit herrlich-herrenloser Phantasieverbiegungserscheinungen abgegeben.
    Deine neue Farbnapf-Schöpfungsgeschichte weiß mich allerdings nicht nur buchstäblich zu begeistern!
  • Karsten Kayser
    Karsten Kayser
    Das ist aus einem Guss, das riecht man förmlich. Schön expressive und explosive Darstellung. Sieht aus als wäre es in einer art Urknall entstanden. Kurz und intensiv...
    LG
  • Vaga
    Vaga
    Du hast 'es' soweit freigelegt, dass man augenblicklich mit der Obduktion beginnen und UrSprüngen auf den Grund gehen kann.
  • Gast , 3
  • Markus Schon
    Markus Schon
    Dir würde ich sehr gerne mal über die Schulter schauen, Werner. Erinnert mich an von Hagens "Körperwelten". Schichtweise Ablösung. Grandiose Arbeit!
  • Guru
    Guru
    endlich die Weltformel