KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Hochspannung, Wolken, Rettungsringe, Gewitter, Betonmasten, Gewässer

ZaunzaunanlageHochspannungWasser

  • Von robolotion hochgeladen im Album Szenen

    Gekenterte Ruderboote vor stacheldrahtgeschütztem Kai. Original ohne ©-Vermerke.
    – Korrigierte Fassung –

TitelElektrozaun
Material, TechnikPigment-Print, Lambda-Print, limitierte Auflage
Format 60 cm x 45 cm
Jahr, Ort2016, Berlin
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info866 8 26 5 5.8 von 6 - 5 Stimmen
  • 8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • robolotion
    robolotion
    @Ella Meky:
    Danke für die ehrliche Kritik. Bezieht man das Bild auf die aktuelle Flüchtlingskrise, stellt es in der Tat eine Untertreibung dar. Es sind viel mehr Menschen im Mittelmeer umgekommen als in der "Strichliste" verzeichnet.

    @Romy Pietzsch:
    Danke für Deine Anmerkung.
  • dimmalin
    dimmalin
    Das Bild macht einen sehr betroffen. Sehr gute Darstellung. LG Romy
  • El-Meky
    El-Meky

    Das Bild ist gut gemacht!
    Im ersten Moment wirkt das Bild überladen.
    Auf den zweiten Blick macht es betroffen, weil es eigentlich untertrieben ist. ;-(

    (Trotz meiner (täglichen) Betroffenheit, ob der Kriege, Not und Gewalt,
    wünsche ich mir, dass ich niemals 'abhärte' und ignorant werde.)
  • robolotion
    robolotion
    @hertpois:
    Die aktuelle Flüchtlingskrise wird ihre Spuren hinterlassen und vorübergehen, wie schon so viele Krisen zuvor. Es werden noch Tausende "über die Klinge springen". Alle Beteiligten verfolgen ihre eigenen Ziele und sind auf den eigenen Vorteil bedacht.
    Das ist der springende Punkt: Kaum einer ist wirklich bereit zu einem Hauch von Verzicht – weder zugunsten der Armen, der Notleidenden noch für den Erhalt der Umwelt. Die Ungerechtigkeit wird bleiben und weiterhin Kriege und andere Katastrophen heraufbeschwören.

    Und mein Bild?
  • Gast , 3
    Vor 16 Jahren fing ein neues Jahrtausend an,nicht Jahrzehnt oder hundert und dann kommt sowas auf uns zu.
    Was wird wohl in den Geschichtsbüchern in vielen Jahren stehen warum eine fast perfekte Welt kaputtgemacht wird weil Menschen eine neue Heimat suchen weil auch Ihnen klar ist das man nur das eine Leben hat und ich bin der Meinung das heutzutage jeder dort leben kann wo man gern möchte.Kannst du wirklich was dafür wo du geboren wurdest.Wenn alle bischen verzichten ist den meisten schon geholfe.Jeder Mensch sollte eine faire Chance haben im Leben egal wo
  • robolotion
    robolotion
    @Ella Meky:
    Da kann ich Dir nur recht geben.
    Und mein Bild?
  • El-Meky
    El-Meky


    Die gesamte Flüchtlingsdebatte weltweit ist mehr als makaber! :-(

    Frau Merkel kann das nicht alleine stemmen.

  • robolotion
    robolotion
    @Thomas Weick:
    @ Frank-M. Stahlberg:
    Danke für die freundlichen Kommentare zur (gelöschten) Erstfassung.
    Dank auch allen anderen fürs Schieben bzw. Bewerten. :-)