KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • 15 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • paracryl
    paracryl
    Duane hanson kenne ich nur die Mensch-Figuren. Kenne auch die frühen Werke von Saint-Phalle nicht. Schade! Aber danke für eure Meinungen!
  • WlehcaR
    Ich finde auch, dass der Wal was trauriges hat, wie ein gestrandeter Wal, und ich finde ihn NICHT zu schlicht und einfach. Süss und niedlich finde ich Deine Tiere trotzdem, würde am liebsten alle mit nach Hause nehmen und trösten ;-)
    Den Vergleich zu St.Phalle kann ich allerdings auch nicht nachvollziehen, weil Deine Tiere doch was ganz eigenständiges haben und auch eine andere Aussage, denke ich.
  • uaetcoc
    nein, finde ich absolut ganz und gar nicht, ausser mit der wirklich sehr frühen niki, damals waren es aber noch keine nanas, jedoch werke mit einer aussage, dies ging dann ziemlich schnell (in der glaubhaften art und weise) bach ab. für mich liegen deine werke viel näher an einem duane hanson, da ich (für mich) einen wichtigen inhalt in den skulpturen (und auch den bildern) gefunden habe. gruss, cocteau
  • emarap
    Ach die! Die mit den großen bunten Frauenfiguren! Sorry, nee find ich nicht. Das Einzige, was Deine Figuren mit denen gemeinsam haben ist der flächige Farbauftrag.
    Deine Figuren finde ich viel spannender!
  • reteP
    Paracryl, ich finde auch, daß Deine Werke dem Stil nach denen von St.-Phalle ähneln. Ihr Metier waren halt die Nanas, und Deines sind Vögel und Wale. Ich finde, diese Kunsthistorikerin hat recht, wobei mir Deine Sachen besser gefallen :-) Nikis Nanas sind mir einfach zu groß, zu bunt und zu feministisch. Allerdings war ich in Hannover im Sprengel, wo ja einige Nanas stehen, und das war schon beeindruckend. LG, P.
  • emarap
    Hab nie gehört von Niki, sorry.
  • paracryl
    paracryl
    Eine Kunsthistorikerin meinte, dass sie sehr ähnlich wären mit den Werken von Niki de Saint-Phalle. Was meint ihr?
  • emarap
    Deine Figuren ham was. Sie scheinen auf dem ersten Blick sehr schlicht. Jedoch beim näher Hinsehn...man endeckt immer irgendwas Neues. Niemals hab ich irgendwo Vergleichbares gesehn.
    liebe Grüße Antje
  • illenitraMinnaiG
    mich stimmt das bild sehr traurig,da ich nunmal als tierschützer gestrandete wale nicht ertragen kann...:-(
  • paracryl
    paracryl
    @katzenaugen: deshalb will ihn wohl mein freund nicht hergeben. Ist schlicht...
  • iracsa
    was mir auch gefällt, dass der eigene Stil bei den verschiedenen Figuren immer sehr stark eingehalten wird.
  • arteP
    Hallo Paravryl, von deinen anderen Figuren bin ich ja begeistert, aber dieser Wal gefällt mir diesmal nicht ist mir zu wenig, zu einfach liebe Grüße Petra
  • uaetcoc
    irgendwie weiss ich nicht was das ist, finde diese figuren (alle im allgemeinen) eigentlich nicht niedlich oder süss, die haben aber etwas extremes, gehen weit über irgendwelche "figuren" hinaus. zum teil finde ich sie beinahe agressiv, resigniert oder... na, weiss auch nicht. sicherlich sind sie genial, wie hier dieser wal auch. obwohl irgendwie "pop-artig" hört es dort nicht auf... komisch. gratuliere.
  • lisa
    lisa
    Die Wale haben heutzutage auch nichts mehr zu lachen.
  • imihsas
    der sieht aber traurig aus.... so ganz im trockenen.... hmmmmmmmmmmmm