KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • 15 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Gast , 12
    Wie krank kann ein Hirn sein?!
    Für mich, immer wieder erschreckend und abstossend!!
  • WERWIN
    WERWIN
    @Gast, 11

    he he, der kenner trifft ins loch hinein der stümper nur die kanten,gefühlstechnisch halte ich mich
    in der nähe des kenners auf.............gw
  • Gast , 11
    geiler shit
  • Gast , 10
    Man braucht echt Zeit, deine Werke versuchen zu verstehen... mein großes Kompliment!!! lgm
  • neuronales rauschen
    neuronales rauschen
    Krass, der Tod spielt einen Korg PS-3100

    ;-)
  • Gast , 8
    Großartiges Werk........... meine Gedanken haben gerade soo viele Ausflüchte.....
  • Firefly
    Firefly
    Das Bild katapultiert mich in meine Jugend zurück.
    Hatte damals ne geile Maxi-Single von "The Specials" namens "Ghost town". Das Cover hatte frappierende Ähnlichkeit mit diesem Motiv.
    https://en.wikipedia.org/wiki/File:The_Specials-Ghost_Town-UK_single.jpg

    Klasse!
  • WERWIN
    WERWIN
    @umbra-gebrannt

    ...............er hatte den flohwalzer für die filzlausanzüge gespielt,und für dessen träger das lied vom tod..............ein notenkrampen löschte jedoch seine lampe.......
  • umbra-gebrannt
    umbra-gebrannt
    ..was wird gespielt?
  • WERWIN
    WERWIN
    ................leider hat ein scharfschütze den pianisten
    mit einem notenblattkrampen erledigt.............thx euch......
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @huekki : Aha! Das ist ein Klavier. Soso.
    ... und dieser kleinwüchsige Schnabelgnom hackt den Kriegsbullscheißern volle Kanne ihre eigenen Dissonanzen in einer formvollendeten Flashback-Kakophonie um die Ohren.
    Recht so, verdient hamses!
  • seebaa
    seebaa
    Geisterhaft, holzbeinvertaktet, dem verabscheuenswürdigen den rücken gekehrt, des klaviers grimmiger blick...ja - wann hat es jemals ein ende...?....lg
  • Gast , 3

    Die Bandbreite Deiner Klaviatur begeistert!
    Ein Werk, das mich dazu einlädt, den tiefen Tönen zu lauschen ...
  • Guru
    Guru
    German Oak - Into The Bunker (1972)
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Auf den ersten Blick scheint mir dir die Mundharfe ein wenig zu groß geraten zu sein. Egal, verdient hanses.