KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Farben, Schwert, Excalibur, Ölmalerei, Abstrakt, Acrylmalerei

ExcaliburAbstraktBerühmtheitFarben

  • Von Dr. Eckhard Besuden hochgeladen

    Four weeks ago I had a phonecall with this rich american woman. She is wellknown – a celebritiy. How should I talk to her? I was very nervous at the phone. I was much more nervous after the phonecall. The order is: Excalibur! And I should tell her name to nobody. Mrs… Im a lawyer – no problem. But. How should I paint a sword?
    First I said to me calm down shes a human being. Than: What happens in the last few days? Sonja Rykiel died. My fashion god of my youth. The time of the fashion queens is over. Today there are only large corporations. In the past there was Jil Sander, “queen of the less”. Vivien Westwood, “queen of punk”. And my favourite Sonja Rykiel, “queen of the knits”. All that individual heavyweights are gone. This is also the theme of Excalibur I think.
    Is there a prognosis? Yes – its called – never! What is the royal road? To trust the public perception. But beware: We are not satisfied with the furnishing of our visual spaces, we filter the visual impositions, that hundred of marketing departments offer our eyes daily. So make it simple!
    How do I paint Excalibur? I paint it on stone. She liked it. I was lucky.
    Vor vier Wochen rief mich diese reiche Amerikanerin an. Sie ist sehr bekannt. Wie redet man mit solchen Leuten? Ich war sehr nervös am Telefon. Danach war ich noch viel nervöser. Ich fühlte mich geehrt - keine Frage. Aber der Auftrag lautet: Excalibur! Und ich darf Ihren Namen nicht veröffentlichen. Mrs. … ich bin Anwalt, das ist das kleinste Problem. Aber: Wie malt man Excalibur?
    Zunächst fragte ich mich, was in den letzten Tagen passiert ist. Sonja Rykiel ist gestorben dachte ich, meine Modegöttin der Kindheit. Die Zeit der Modezaren ist der Zeit der Großkonzerne gewichen. Früher gab es sie noch: Jil Sander „Queen of the less“. Vivienne Westwood „Queen of Punk“. Und eben Sonja Rykiel „Queen of the knits“. Alle diese individuellen Schwergewichte sind nun den Großkonzernen gewichen.
    Wie malt man ein Schwert? Gibt es eine Prognose? Ja – sie lautet - niemals! Was ist der Königsweg? Der Wahrnehmung anderer zu vertrauen! Aber hüte dich auch: Von der immer dichteren Möblierung unserer visuellen Räume sind wir längst abgestumpft, geübt in der Ausfilterung der visuellen Zumutungen, verstehen wir es die üblichen Entgleisungen, die die Marketing Abteilungen dieser Welt an uns herantragen, abzuwaschen von unserem Verstand.
    Wie male ich das Schwert? Ich male ein Schwert im Stein auf Stein. Sie hat es tatsächlich gekauft. Ich bin glücklich.
    Excalibur
    (2016) oil and acryl on stone
    19.7 x 33.5 inch, 50 x 85 cm
    http://www.eckhard-besuden.de

TitelExcalibur
Material, TechnikÖl auf Steinplatte
Format 50 cm x 85 cm x 2 cm
Jahr, Ort2016
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info464 2 3.5 von 6 - 2 Stimmen