KunstNet nutzt Cookies. Details.
Mädchen, Frau, Acrylmalerei, Aquarellmalerei, Traum, Märchen

MädchenFrauStahlbergAcryl

TitelMärchenhafte Begegnung
Material, TechnikAcryl, Aquarell
Format 50 cm x 35 cm
Jahr, Ort2016 / Worpswede
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info702 16 26 1 5.5 von 6 - 11 Stimmen
  • 16 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Danke euch für die Kommentare!
    @Martin: Acryl/Aquarell beseutet nicht mehr und nicht weniger, als die Worte es sagen; ich verwende vorwiegend Acrylfarben, die ich mit Pinsel aber teilweise auch mit der Airbrush auftrage und kombiniere es ebenso mit Aquarellfarben, welche ich besonders für einige der Details z.B. bei der Haut der Augen, Lippen und Haare verwende.
    PS: Was den schielenden Blick betrifft: ein klein wenig schielt sie, aber du hast Recht; in Anbetracht der Nähe des zu betrachtenden Subjekts hätte es mehr sein sollen....
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    @absurd-real :-)
  • IngoPlatte
    IngoPlatte
    Wieder mal eine hervorragende Arbeit. Lebendig und technisch sehr gut. Vor allem die Struktur der Haut und der Ausdruck der Augen finde ich klasse.
  • absurd-real
    absurd-real
    Stünde die Figur etwas weiter links wäre es ne surreale HitlerDarstellung
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    Jetzt muß ich mal nachfragen. "Acryl, Aquarell" als Technik? Kannst du dazu was schreiben, ich kann mir die Kombination einfach nicht vorstellen. Ansonsten eine schon gespentisch naturalistische Darstellung. Hätte vielleicht als I-Tüpfelchen noch der leicht schielende Blick gefehlt, weil die kleine Figur so nah vor ihrem Gesicht steht!
    LG. Martin
  • Walburgi Wöbse
    Walburgi Wöbse
    Großartig!
    lg Burgi
  • xineohphsA
    Wow!
  • huekki
    huekki
    Sehr schön - lieblich, zart-verträumt und doch so klar vor augen - ein kostbarer moment!
  • absurd-real
  • lehcakiM
    das mit der hand/arm sehe ich auch so. ist auch schlecht angeschnitten und sieht fremd aus. gibt mir nichts.
  • Grischa
    Grischa
    Gesicht und Idee ist top allerdings bei den Hand und den Arm ist irgendetwas nicht richtig.... sieht zu steif aus

    Lg Grischa
  • WERWIN
    WERWIN
    .....^^.......na ja,kommt schon sehr darauf an mit welchen vorstellungen der betrachtende sich diesem werk annähert,ich persönlich finde die botschaft die es in seiner vermittlerform transportiert sehr gelungen,von seiner technisch gekonnten umsetzung würd ich vom hutzieh in n knicks übergehen...............das werk läuft dem betrachter entgegen,löst emotionen aus,macht sich zum mittäter herzlicher feste..............insbesondere frauen würden in ihrer "dasmöchtichgern" tendenz all zu schnell ihr herz darin verlieren,was den schöpfer zu seinem glück hinter der zielline führen würde............*gw
  • Frank-M. Stahlberg
    Frank-M. Stahlberg
    Warum sollte ich etwas vergeben? Jeder hat seine Meinung, seinen Geschmack und darf dies auch vertreten. Wär ja schlimm, wenn alle das Gleiche gut finden würden, dann gäbe es nur noch einen Einheitsbrei.
    Ich danke euch allen für eure Kommentare!
  • did-U
    ja, Frank kann Gesichter naturalistisch malen bis zum Gehtnichtmehr - aber dennoch finde ich kaum je ein Bild bei ihm, das ich mir aufhängen würde, selbst wenn ich es geschenkt bekäme. Ein warnendes Beispiel für mich, in welche Falle man mit fotorealistischer Malweise tappen kann. Bei allem Perfektionismus vermisse ich hier tatsächlich jegliche mitreißende Inspiration. Die erzählten Geschichten verkommen in diesem Überrealismus in meinen ungeübten Laienaugen zu purem Kitsch. Einmal muss ich es aussprechen - Frank, ich hoffe, Du kannst das vergeben.
  • PJK
    PJK
    Finde ich auch! Super! Mich beeindruckt das feine Haar der Dame :-)
    LG, Pat
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Für mich 6 Sterne. Ich finde es toll gemalt