KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Goldschiffe, Malerei, Überfahren, Mythologie, Totenreich, Symbolismus

MalereiMythologieSymbolismusüberfahrt

  • Avatar
    Von Jens_N_H_Erdmann hochgeladen

    Die Hintergrundidee war das Finden eines Ausdrucks für die Überfahrt ins Totenreich in der Vorstellung der Germanen in der Bronzezeit. Da nicht viel bekannt ist, bzw. schriftlich überliefert ist, musste die Phantasie die Lücken ausfüllen.

TitelBronzezeit II
Material, TechnikÖl auf Leinwand
Format 60 cm x 80 cm
Jahr, Ort2011/2012
Tags
Kategorien
Info1026 17 172 4 4.9 von 6 - 19 Stimmen
  • 17 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Andres
    Andres
  • MaraGabriela
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Peter, danke für die Schiebungen. LG, Jens
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Danke Mara. Das Gedicht von Matthias Claudius muss ich mir wohl besorgen. Ansonsten hast du viel im Bild gesehen, dass ich darin auch erkenne. Leider habe ich die Himmelsscheibe noch nie gesehen und nur einmal in einem kleinen Bild gemalt. Sie ist sicher eines meiner Lieblingsartefakte der Bronzezeit. Ich freue mich natürlich auch, das das Bild einigen gefällt, das hatte ich anfangs gar nicht erwartet. LG, Jens
  • MaraGabriela
    MaraGabriela
    Dieses Bild strahlt für mich Sehnsucht und Geborgenheit in dieser Sehnsucht aus.

    Einmal habe ich die Himmelsscheibe von Nebra vor Augen und dann das Gedicht : "Die Sternseherin" , von Matthias Claudius ... beides hat für mich eine ähnliche Ausstrahlung wie Dein schönes Bild.


    https://www.himmelsscheibe-erleben.de/himmelsscheibe-von-nebra/

    MATTHIAS CLAUDIUS - DIE STERNSEHERIN LISE

    Liebe GRüße

    Mara
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Vielen Dank Sanne. Liebe Grüße, Jens
  • Sanne
    Sanne
    Sehr schönes Bild! Es wirkt angenehm ruhig und friedlich. Und der Rahmen passt auch gut dazu.
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Danke Katharina. Das freut mich. LG, Jens
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Es hat so eine ikonenhafte ewige Gültigkeit. Wirklich gelungen.
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Vielen Dank Feedre. LG, Jens
  • Gast , 5
    gefällt mir supergut!
    LgF
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Danke Werwin und Peter.

    Grüße, Jens
  • WERWIN
    WERWIN
    ................^^...........in seiner einfachheit ein ganzes leben,sehr gelungen............*gw
  • Peter Oelker
    Peter Oelker
    @Jens_N_H_Erdmann "Kunstwerke - so habe ich erfahren dürfen - sind "dinglich gewordene" Gestaltungen von Erinnerungen an großen Mengen von Gefühlen, Empfindungen und Gedanken." Und daran solltest Du Spaß haben - beim Gestalten - und nicht überlegen ob Du Künstler bist oder (noch) nicht. Kreatives Tun macht Spaß, das war auch bei den Steinzeitmenschen in der Chauvet-Höhle vor 30.000 Jahren so. Dadurch kamen schon diese Leute in ihren Wohlfühlbereich, über 6000 Jahre lang... LG Peter
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Da stimme ich zu Peter. Noch schwerer als mit den Ideen finde ich das mit den Phantasien. Ideen sammeln sich mittlerweile aus den Gedanken oder von Anregungen kommend in meinen Skizzen und Skizzenbüchern, aber der Schritt über die Phantasie zu einem phantasievollen Werk ist doch sehr schwer, weil meiner Erfahrung nach es sehr schwer ist, ein Bild in der Vorstellung und Umsetzung durchzuhalten und Unerwartetes und überraschend Sich-Ergebenes einfließen zu lassen.

    Es ist doch mehr als Handwerk, obwohl es ohne Handwerk nicht geht. Es ist das schwere oft unterschätzte Handwerk der Kunst. Und dabei bin ich noch nicht so vermessen, mich schon als Künstler zu bezeichnen.

    Das Bild ist aber nach einem bronzezeitlichen Artefakt aus Skandinavien entstanden, das ich durch das Malen wiederbelebt habe, auch sei es nur in der Kunst.
  • Peter Oelker
    Peter Oelker
    Ideen und Phantasie sind für Kunstmachen die wichtigsten Grundlagen. Farben, Stimmung und der Zug der Schiffe machen das Motiv gut erkennbar. Da ist auch ein zweiter Mond gut passend. LG Peter
  • Gast , 1
    super! ich mag die Formen und ihre Verteilung im Bildraum. wirklich sehr gut