KunstNet nutzt Cookies. Details.
Wald, Photoshop, Mann, Junge, Natur, Vogel

WaldPhotoshopMannJunge

TitelReincarnation
Material, TechnikPhotoshop, Wacom Grafiktablett
Tags
Kategorien
Info743 27 4 5.7 von 6 - 3 Stimmen
  • 27 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Tosh
    Tosh
    Annette, das ist definitiv nicht der Technik , hier namentlich einem Grafiktablett, geschuldet. Du bist damit völlig frei welchen Stil auch immer zu gestalten. Vielmehr hat Kristina denke ich schnell ihren Stil gefunden, den man wie man an den Kommentaren sieht mögen kann oder nicht. Ich jedenfalls finde ihre Sachen toll und ich freu mich immer auf Neues von ihr. Und genauso sollte hier finde ich auch geäussert werden dürfen, wenn einem der Stil nicht so zusagt. Das ist doch völlig normal und sollte seinen Platz haben auch außerhalb einer konstruktiven oder inhaltlichen Kritik und hat ja letztendlich auch keine weitere als eine geschmäcklerische Relevanz.

    Kristina, das ist hier ja schon ein wenig älter. Insofern denke ich, dass die etwas verschrobene Anatomie nicht mehr deinen Stand wiedergibt.( ..mich stört vor allen Dingen der rechte Fuß, an dem ich immer kleben bleibe...)
    Es ist eine Auftragsarbeit, insofern schwer zu erahnen welche Vorgaben es gab. Insgesamt scheint mir das Bild aber eher ..naja, uninspiriert und über die eigentliche Idee" Jüngling läuft durch Fantasy-Wald" nicht wirklich hinauszugehen.
    Will sagen da wäre, grade in Anbetracht Deines sonstigen Outputs, mehr dringewesen. Besonders beachtenswert finde ich hier übrigens die geschaffene Tiefe, Du hast die Ebenen hier sehr schön durch Tonwerte und Unschärfe gestaffelt.
    Vielen Dank fürs Zeigen.
  • annette_r
    annette_r
    Auf mich wirkt die Figur auch androgyn, was ich häufig in den hier gezeigten Bildern finde, genauso wie eine gewisse Kühle und einen „Ikonen Charakter“ ohne dabei Religiös zu sein. Das ist es was ich als eigene Handschrift in der Gestaltung erlebe. Wobei ich mich auch Frage ob das etwas Kühle nicht auch der Technik ( Grafiktablet) geschuldet ist. Für Frauenbeine finde ich die Waden zu definiert. Denke dabei eher an römische Statuen von Jünglingen. Also auch mehr so in Richtung Jugendlicher.
  • nighthawk
    nighthawk
    @peace
    ich denke eher das zweite, männer auch junge männer haben meist wenig speck an den beinen. das ist evolutionstechnisch so bedingt. da sammelt sich das alles an ner anderen stelle. in dem vorliegenen fall müsste dann auch der rest des körpers wesentlich beleibter sein. ich hab 15 kilo zugenommen in den letzten jahren und passe immer noch in meine alten hosen rein. bei meiner frau wäre das unvorstellbar. :-) also, was macht ein androgyn wirkender typ, der gerade aus einer höhle rausgekrochen zu sein scheint in einer paradisisch anmutenden welt voller exotischer vögel und schmetterlinge? dabei scheint es so, als würde er das alles zum ersten mal sehen.
  • ecaep
    @nighthawk
    Ja, ist mir auch aufgefallen.:-) Aber ich fand das ganz passend. Viele Jugendliche in dem Alter haben noch "Babyspeck" oder Kristina hat ganz bewußt einen androgynen Typen darstellen wollen.
  • buatsnenrets
    @peace.. du kannst dir sicher auch garnicht vorstellen,
    daß man leider auch mit dir und judith leben muss, allerdings
    nur hier im kn gottseidank!!
    ich habe mich hier kaum geäussert.....................
    ich hoffe, es merkt vielleicht mal jemand, das du mich permanent mit deinen unterstellungen verfolgst....
    lass mich einfach mal los und geh woanders
    lästern
  • 7akx3tx
    tja monika ist halt dumm, ganz klar. kristinas kariere sei ihr doch gegönnt. trotzdem sollte man und darf man seinen unmut kund tun. gibt übrigens nicht viele professionelle illustratoren hier, die sich kn antun würden ;)
  • nighthawk
    nighthawk
    @peace
    ja, der schatten fällt etwas unglücklich und betont zu sehr die falsche stelle auf dem fuß und der knöchel ist vielleicht ein tick zu weit nach hinten verrutscht. aber das ist kleinkram. was mir aber grad auffällt, es sind astrein frauenbeine, die ich da sehe, und das bei einer jünglingsgestalt. das ist doch interessant?!
  • ecaep
    Zum Bild:
    Das nach vorne gestreckte Bein scheint mir nicht ganz stimmig zu sein. Irgendwie verdreht. Kann das sein?

    Zur Diskussion hier:
    Kristina hat mit viel Fleiss und Hingabe ihre Karriere aufgebaut und ich glaube schon viel erreicht. Sie kann stolz darauf sein. Sie ist des öfteren hier wegen ihrer Bilder angemacht worden und hat souverän reagiert.
    Wenn nun jemand sich, wie Judith zu ihren Bildern äussert, ist dies mit Sicherheit weder etwas Neues für Kristina, noch wird sie das irgendwie tangieren. Zumal auch Judith ihrem phänomälanen Handwerk Tribut gezollt hat und keinesfalls abwertend gemeint war, wie von Nighthawk unterstellt.
  • did-U
    allerdings war es Hermann van Kloeten, der Dir derartige Kommentare gab, wie Du sie mir jetzt in den Mund legst, Kristina, und nicht ich. Es tut mir endlos leid, versucht zu haben, zu erklären, warum ich das Bild -trotz der unglaublichen Handwerkskunst- nicht weiter beachte. Es wird nicht wieder vorkommen.
  • buatsnenrets
    hihihihihi. gut gekontert..............
  • herzknochen
    herzknochen
    @U-did Entschuldige bitte, ich habe es nicht früher geschafft, dein Feedback zur Kenntnis zu nehmen. Altbackenen Kitsch zu malen, und dann das tägliche Bad in den knisternden Geldscheinen, nehmen leider sehr viel Zeit in Anspruch. ;)
  • nighthawk
    nighthawk
    @xt3xka7
    ich find den auch nicht schlimm, nur überflüssig.
    ich find kristinas illus zielgruppengerecht, gehöre aber selbst nicht zur zielgruppe, bin auch nicht der auftraggeber, der nen vorschuss bezahlt hat, und eine nicht "langweilige" illu erwartet, deswegen enthalte ich mich.
  • buatsnenrets
    -_-
    -_-
    -_-
  • nighthawk
    nighthawk
    @U-did
    na siehst du, es geht doch! :-)
  • 7akx3tx
    ich find judith´s kommenatar überhaupt nicht schlimm. ich finde die illus auch langweilig, trotz der guten qualität ? so what ist doch nicht schlimm ? denke kristina ist profi genug damit umzugehen sonst wäre sie im falschen beruf
  • did-U
    Amen. Klar. Du hast Recht (und ich meine Ruhe). Es ist, wie Du sagst. Ich habe das Alter ins Spiel gebracht - nicht etwa Du (um mich abzuwerten - wie schon mit dem Hausfrauengeschwafel - denn Hausfrauen sind ja Untermenschen, die per se keinen Gripps und keinerlei Fähigkeiten haben). Ich habe nur von mir geredet, nicht von Kunstrichtung. Und ich wollte Kristina ganz sicher ärgern und kränken damit, weil ich schlecht bin. Du weißt es eh besser, und das wird hier ja auch nicht enden, ehe ich nicht sage, dass Du das alleinig korrekt siehst, liest, fühlst. Also dann. Ja, ja, ja. Amen.
  • nighthawk
    nighthawk
    @U-did
    aber es geht doch nur um dich, bei der ganzen sache. wen interessiert denn, ob du schon als kind keine zeichentrickhaften illustrationen mochtest, und deswegen kristinas sachen unbeachtet lässt? wenn du das nicht tust, tut das ein anderer. was solls? mich nervt das, weil schon dein erster kommentar abwertend gemeint war, und das völlig ohne not, und du merkst das nicht mal.
  • did-U
    also mit der Aussage im letzten Satz ("ihr bringt mich zum verzweifeln hier") stimme ich zumindest schon mal zu 100% mit Dir überein.
    Ansonsten bringt es Kristina ggf schon etwas zu wissen, dass es nicht an der Qualität ihrer Arbeit oder des Bildes liegt, wenn ich -als Beispiel- es unbeachtet durchrauschen lasse, sondern lediglich daran, dass ich -übrigens schon als Kind- von zeichentrickfilmartigen Illustrationen nicht angesprochen werde.
    Das liegt ja wohl nicht bei Dir, darüber zu urteilen, sondern bei Kristina.
    Was bringt es aber Dir, Dich in so ein Gespräch einzumischen und mir auf den Senkel zu gehen? (Hoffentlich ist das DEINEM Karma förderlich...)
  • nighthawk
    nighthawk
    @U-did
    ich frag mich nur, ob es unbedingt dein karma verbessert, wenn du einer jungen illustratorin, die für eine zielgruppe arbeitet, zu der du allein altersmäßig schon längst nicht mehr dazugehörst, unbedingt mitteilen musst, dass du mit ihrer arbeit nichts anfangen kannst? und dann auch noch dich dafür entschuldigen, dass du sie nicht schiebst und favorisierst? verrückte welt, ihr bringt mich zum verzweifeln hier.
  • did-U
    @nighthawk: mein Kommentar antwortete auf Wolkenfroschs Kommentar. Er stellte fest, dass viele gute Bilder im KN untergehen. Ich hatte bereits gestern nachgedacht, warum mein Schiebefinger sich bei dem Bild verweigert, trotz seiner maltechnischen Qualität. Diesen meinen Gedanken - rein bezogen auf mich- habe ich nun mitgeteilt. Beinahe, um mich bei Kristina zu entschuldigen, warum ich nicht 6* gebe, schiebe und favorisiere. Warum ich mich für diesen Kommentar nun vor Dir rechtfertigen soll, erschließt sich mir nicht. Es steht doch wohl jedem frei, zu einer Stil-/Kunstrichtung auch zu äußern, wenn er damit nichts anfangen kann? Oder gibt es hier doch selektive Zensurregeln?
    An welcher Stelle sprach ich irgendwem den Spaß an seiner Arbeit ab?
  • buatsnenrets
    @U-did
    mal wieder ein kommentar, der tief blicken
    läßt,........in die
    "verbiesterte künstlerseele"
    sachliche kritik sieht anders aus !!
  • nighthawk
    nighthawk
    broterwerb kann auch riesen spaß machen, und sie macht das vielleicht total gern, hat ihren stil gefunden, bewegt sich innerhalb einer bestimmten szene im illustratorenbereich, wo das super gut ankommt und ist glücklich. und dann kommst du und sagst, dass du nichts damit anfangen kannst. was soll das bitte schön bringen? das ist ja nicht mal sachliche kritik, die auf die verbesserung des ergebnisses zielt. ok, ich streich das wort hausfrau aus meinem kommentar.
  • did-U
    Ihr immer mit Eurem bescheurten Hausfrauengeschwafel - das geht mir ja dermaßen auf die Eier (Und nein, ich war nie eine Hausfrau und werde nie eine sein.) Ich sagte: klar, sie malt für den Broterwerb solche Bilder, die mir persönlich nix geben. Wofür sonst. So what? Wo genau sagst Du mir nu was Neues? (Und JETZT hab ich was gefragt :P)
  • nighthawk
    nighthawk
    @U-did
    sie ist illustratorin, keine frustrierte hausfrau oder so. klar zeichnet man da zum broterwerb, wofür denn sonst? stell dir vor, du würdest diese frage deinem klempner stellen: wenn man so sein handwerk beherrscht, und mit deinem talent mein junge, stell dir mal vor, was könntest du da für rohre verlegen!
  • Wolkenfrosch
    Wolkenfrosch
    Das ist ja gerade, was mir an dem Bild so gefällt: Die vielen Details. War sicher sehr viel Arbeit, das so zu malen.
  • did-U
    ich kann, bei aller aufrichtiger Bewunderung für das perfekte Handwerk, mit diesem Zeichentrickfilm-Stil einfach nix anfangen, obwohl ich sehr wohl die Liebe zum Detail sehe... denke immer nur: boah, wenn man so malen kann, was könnte man da für Werke erschaffen....
    aber der Broterwerb halt eben...
  • Wolkenfrosch
    Wolkenfrosch
    Das gefällt mir.
    Leider gehen auch gute Bilder hier manchmal unter...