KunstNet nutzt Cookies. Details.
Außerirdische einflüsse, Türkis, Rot, Verbindungen untereinander, Krieg, Welt

außerirdische einflüsseTürkisRotverbindungen untereinander

  • Avatar
    Von A Morena hochgeladen im Album Meine Kunst am 14.01.2017

    Das wurde für ein Stipendium gefertigt, allerdings habe ich hiervon drei in großen Poster-Formaten verkaufen können (Soviel dazu, es würde keinen interessieren)

TitelVerbindungen
Material, TechnikBuntstift auf Papier
Format 50 cm x 100 cm
Jahr, Ort2014
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info239 6 3 1 1 von 6 - 3 Stimmen
  • 6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Schön, dass du dir aus den vielen Werken der Forschenden und Schreibenden und Schaffenden einen eigenen Ideenkosmos zusammengearbeitet hast. Es ist ja gar nicht so leicht einen eigenen Stil und eine eigene Aussage nach all den gedanklichen und sinnlichen Einflüssen zu entwickeln und meiner Ansicht nach ist es dir gelungen.

    Ich selber bin ja auch ein Vielleser im Bereich von Literatur, Philosophie, Mythologie, Bronzezeitarchäologie, Geschichte und Kunst. Ich fühle viele Anregungen aus diesem Lesen heraus, weiß aber nicht, ob dies mein Malen beeinflusst und wenn, wie. Besonders haben es mir Kunstbücher angetan, die sammel ich, lese ich und schaue mir endlose Male die meist guten Reproduktionen an. Aber mir geht es da eher, wie Hermann Hesse es ausdrückte, um das Honigsaugen, also, wie ich ihn verstand, um das Aufnehmen von Anregungen für eigenes Werk.

    Auf jeden Fall finde ich Verspieltheiten toll, in der Kunst ist dies erlaubt und soll auch so sein.

    Es macht Spaß, deine Bilder zu betrachten und immer wieder was Neues zu entdecken.
  • A Morena
    A Morena
    @Gast, 3 Ich muss zugeben, Detailverliebt zu sein...Großes Manko betrifft auch das Schreiben; obwohl ich ja - zum Glück - aufgehört habe, zu viele Schachtelsätze zu bilden (Zumindest nicht mehr derartig häufig, wie noch vor Jahren) Erwähne die Schachtelsätze, weil es meine Art widerspiegelt, zu zeichnen oder Kunst zu betreiben. Insgesamt habe ich an diesem Werk ganz bestimmt an die 30-40 Stunden investiert. Und umso mehr ich daran sitze und etwas hinein verarbeite, umso mehr habe ich das Gefühl - etwas dazu gelernt zu haben. Die Kunst, also die Beschäftigung damit, machte mich erst zu dem, welcher ich heute bin. Ach ja übrigens: Diese kleinen Elemente, die verstreut eingearbeitet wurden, sind Ideen von mir, wie Außerirdische untereinander in schriftlicher Form kommunizieren. Beispielsweise ganz links ist es häufiger zu sehen. Alle Werke von mir hängen mit der Idee einer anderen Welt zusammen (Außerdem bin ich sehr stark von HRGiger beeinflusst, den ich auch gekannt habe)
  • Gast , 3
    viel arbeit hast du damit gehabt .-)
  • A Morena
    A Morena
    @Jens_N_H_Erdmann Die Transformers-Franchise sei gleichfalls zu erwähnen oder vereinzelte Soundtrack-Komponisten, wie Hans Zimmer
  • A Morena
    A Morena
    @Jens_N_H_Erdmann Vielen Dank für die Worte und dafür, das es dir zu gefallen scheint. Und ja, du hast Recht - habe Hr. Däniken nicht nur gelesen und kennengelernt, sondern übte er massgeblichen Einfluss auf mich aus. (Die vereinzelten Themen-Bereiche der Prä-Astronautik sind mir bestens bekannt) Allerdings sind diesbezüglich mehrere Menschen zu bennenen, die mich mit ihrem Denken und deren alternativen Vorstellungen, erheblich beeinflusst haben. Erwähnt seien hier HR-Giger, Salvador Dali: das sogenannte StarTrek-Universum, Dr. Johannes Fiebag; der französische Physiker Jean Emile Charon, der US-Physiker Edward Witten und Paul Davies gleichfalls; sowie der deutsche und leider eher unbekannte Physiker Burkhard Heim sowie freilich Illobrand von Ludwiger; dann Philosophie allg., sowie im besonderen Maße der britische Biologe Rupert Sheldrake; intensiv der Religionswissenschaftler Hubertus Mynarek; der Theologe Hans Küng auch oder Religionskritiker allg. Richard Dawkins, Sam Harris, Christopher Hitchens oder Daniel Denett sind ebenfalls wichtig erwähnt zu werden oder Michael-Schmidt-Salomon - seines Zeichens Sprecher der religionskritischen Organisation: Giordano-Bruno-Stiftung. Es gäbe hierzu weiteres auszuführen, doch zunächst sollte das ausreichen
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Was für eine beeindruckende Formen- und Farbenvielfalt. Auch Erich von Däniken scheint gelesen worden zu sein. Also ich finde es Klasse.